Jubel! Freude!

Der zweite Post in zwei Tagen, das kann nur eines bedeuten: Fortschritte!

Da ich heute tatsächlich schon vor (!) acht zu Hause war, hatte ich offenbar viel überschüssige Energie. Und so kann ich Wohnungsfortschritt an mehreren Fronten vermelden. Nicht nur ist das IKEA-Regal, von dem ich bereits gestern sprach, fertig montiert und an Ort und Stelle. Es ist auch schon mit Foto- und Bastelkrams gefüllt. Und somit kann ich stolz und glücklich präsentieren: Unsere Kreativlounge mit Übernachtungsmöglichkeit!

Ja, ich weiß, es fehlt noch ein wenig an loungigen Dekoelementen, einer Verkleidung für das Regal und die Bretter. Auch die Kabelrolle habe ich schon gesehen. ABER man kann jetzt Musik machen, basteln und nähen. Jippie!

Das hat aber noch nicht meine ganze Energie verbraucht. Ich hatte noch locker genug übrig, um noch eine ganze Menge Bilder aufzuhängen:

UND eine sehr leckere Suppe zu kochen. Ideal für kalte Frübst-Tage wie diesen heute, herzhaft und trotzdem nicht schwer:

Ungarische Krautsuppe (frei erfunden)

1/2 Spitzkohl

2 Tomaten

2 Kartoffeln

2 Zwiebeln

1,5l Brühe

1 Chilischote

1EL Tomatenmark

Paprika edelsüß, Paprika scharf, Rauchsalz, Zucker

Zwiebeln würfeln und richtig gut in Öl anbraten. Kartoffeln würfeln, Kohl in grobe Würfel schneiden, Tomaten würfeln, Chili fein hacken. Alles in den Topf zu den schön braun werdenden Zwiebeln. Mit Brühe angießen, Tomatenmark und Gewürze dazu, aufkochen und dann 30 Min. köcheln lassen. Stampfen (mit dem Kartoffelbreistampfer), damit die Kartoffeln das ganze etwas binden und abschmecken. Wärmt, ist scharf und lecker.

Ich könnte mir als fleischhaltige Alternative vorstellen, mit den Zwiebeln auch Gehacktes anzubraten. Eine Testung der Fleischvariante muss aber bis zur nächsten Party warten, wir essen sowas ja nicht.

Ein Gedanke zu “Jubel! Freude!

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s