7 Sachen

Dem Vorbild von Frau Liebe folgend hier sieben Sachen, für die ich am heutigen Sonntag meine Hände gebraucht habe.

Kuhfladen-farbene Wollfäden zu dickeren Kordeln verdrillt. Dabei festgestellt, dass der Gatte mir in Sachen Kordeln verdrehen einiges voraus hat und den Stift-Dreh-Trick hinzugelernt. Dieser ingenieurmäßige Ansatz war mir bis dato unbekannt.

Die dicken Kordeln in Paspeln eingenäht, die wiederum an die Sitzkissen für die Truhe im Kreativzimmer drankamen. Gefüllt mit dem Inhalt von 1,99 IKEA-Kissen. Dafür, dass es meine ersten Kissen mit Paspelrand waren, finde ich sie ziemlich gelungen.

Den großmütterlichen Kurzwarennachlass durchwühlt und alle Druckknöpfe, Ösen usw. gesichtet. Auch die passenden Ösen gefunden, aber leider hat das passende Einhämmer-Werkzeug es offenbar nicht bis zu mir geschafft. Also musste das Projekt mit den Ösen auf Montag verschoben werden.

Dabei allerdings nochmal auf das „Perlon-Maschinenstopfgarn“ in 6 Farben gestoßen, das mir schon beim ersten Sichten Entzückensquietscher entlockt hatte und mich nochmal dran erfreut.

Sonntagssüßes Kirschen-Clafoutis gebacken und mit hausgemachter Vanillesoße verspeist.

Cello geübt.

Einen Schuh zum ausbleichen in die Sonne gestellt und vorm Regen wieder reingeholt. Ich mache das schon seit einigen Tagen und befürchte, die Nachbarn denken langsam, ich hänge einer sehr merkwürdigen Sekte an.

Das Original und viele weitere Sieben-Sachen-Sammler gibts hoffentlich bald bei Frau Liebe.

2 Gedanken zu “7 Sachen

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s