7 Sachen

Der Sonntag war geprägt von „in den Regen starren“, essen und rumfaulenzen, denn zu viel mehr konnten wir uns bei diesem herbstlichen Wetter nicht aufraffen. Eigentlich hätte ich meine Hände gern zum klatschen und vielleicht „ein Getränk halten“ benutzt – wir wollten urspünglich zu Bochum total. Aber da wir befürchten mussten, schon an der Bushaltestelle tropfnass zu sein, war stattdessen Lazy Sunday angesagt. Also hier sieben Bilder von sieben Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände benutzt habe, zu sehen erst am heutigen Montag, denn selbst vom Posten hat die Coucheritis mich abgehalten.

Stoffe zu Kombinationen zusammengelegt, um mögliche weitere Kissen daraus zuzuschneiden, danach die Kanten begradigt.

Mit meiner Schwester, die bald umzieht, den IKEA-Katalog gewälzt und eine (Traum-)küche geplant.

Aus den beim Begradigen abgefallenen Reststücken ein Kissen zusammen gepuzzelt. Sind immernoch ganz viele Stoffschnipsel da…

Die Blumen gegossen.

Sonntagssüße Kirschtaschen fabriziert.

Karten gespielt und (knapp) gewonnen.

Mit Chips und Sekt auf der Couch rumgehangen und einen Film angeschaut.

Was Initiatorin Frau Liebe und andere so am Regensonntag gemacht haben, lässt sich im Frau-Liebe-Blog anschauen.

2 Gedanken zu “7 Sachen

  1. Brause schreibt:

    Also dieses Kissen ist doch wirklich toll. Siehst aus wie „muss so sein“ und nicht wie „wohin mir dem Rest“ 😉 *kirschtasche haben mag*

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s