Urlaubsmitbringsel: Brot

Ich habe mich an einen zweiten Versuch mit Vollkorn-No-Knead-Bread begeben. Denn in der Ferienwohnung fand sich eine ofenfeste Keramikschüssel inkl. Deckel, da musste ich ja schon fast!

Ich habe dieses Rezept verwendet. Habe allerdings statt weißen Mehls eine Mischung aus zwei Teilen Dinkelvollkorn und einem Teil Dinkel 1050 genommen. Aus diesem Grund habe ich die Wassermenge um 50ml erhöht und auch etwas mehr Hefe drangegeben. Den Essig hab ich weggelassen und statt normalem Salz Kräutersalz genommen.

Das Ergebnis war so toll, dass wir fast jeden Morgen die Brötchen beim Frühstück haben liegen lassen und lieber nur Brot gegessen haben. Sehr lecker, sehr locker und schön knusprig.

Ich habe es inzwischen zu Hause nochmal gebacken, diesmal in einem normalen ofenfesten Topf aus Edelstahl, ist auch lecker geworden, aber ein bisschen weniger knusprig und ein bisschen weniger fluffig. Wir haben deshalb jetzt einen Römertopf ersteigert und glauben, das kleine Geld ist gut angelegt.

Ich kann es mir auch aus Weißmehl oder Roggen mit Kümmel sehr gut vorstellen.

Ein Gedanke zu “Urlaubsmitbringsel: Brot

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s