Essen im Herbst: Pfifferling-Quiche

Ich bin ein bisschen spät dran, möchte aber trotzdem sehr gern mitmachen bei Paulines neuer Aktion „Essen im Herbst„. Jeden Freitag sammelt sie Herbstrezepte und hier kommt meins:

Man braucht für eine Quicheform (26cm, 4 Personen):

  • 1 Zwiebel
  • 350 g Pfifferlinge
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Sahne
  • 2 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Magerquark
  • 3 EL Öl
  • Fett für die Form oder Backpapier
  • Preiselbeerkonfitüre zum Servieren

Wenn man es sehr eilig hat, kann man auch Blätterteig nehmen, man kann auch gefrorene Pfifferlinge nehmen und sie ggf. mit ein paar Champignons strecken, falls man zu wenige hat. Schmeckt auch sehr lecker.

  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Mehl, Backpulver, 1/2 TL Salz, Quark und Öl zu einem glatten Teig verkneten.
  • Die Pfifferlinge putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel fein hacken.
  • Die Butter in einer Pfanne zerlassen und darin die Zwiebel und die Pfifferlinge andünsten.
  • Gut salzen und pfeffern und mit der Sahne ablöschen. Warten bis die Sahne z.T. verkocht ist, dann von der Flamme nehmen und abkühlen lassen. Wenn das ganze nur noch lauwarm ist, die Eier verquirlen, salzen, pfeffern und dazu geben.
  • Den Teig ausrollen und in die Quicheform geben, die Füllung darauf verteilen und für ca. 35 Min backen.
  • Unbedingt am gleichen Tag und am besten warm servieren, mit Preiselbeeren schmeckt sie am besten.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s