Me Made Mittwoch: Schlichtes für den Spätsommer

Heute trage ich das allererste Kleidungsstück, das ich mir komplett selbst genäht habe. Einen weißen Rock.

Drüber gleich zwei T-Shirts, man muss ja derzeit beim aus dem Haus gehen für Frühling, Sommer und Herbst gleichermaßen gerüstet sein, sowie einen relativ neuen Loopschal, den ich im letzten Urlaub genäht habe. Und meine türkisen Lieblingsschuhe. Weil ich verfroren bin und es heute morgen schon ziemlich nach November aussah (inzwischen ist eher Juli, wer hätte gedacht, dass die Busse und Bahnen des VRR auch für Zeitreisen taugen?) hab ich auch ne Strumpfhose an…

Hier nochmal der Kern des Outfits aus etwas mehr Nähe, besser ausgeleuchtet und mit weniger Kontrast:

Ich habe erst relativ spät damit begonnen, mir Kleidung zu nähen. Lange Jahre habe ich ausschließlich gestrickt und die Nähmaschine nur für Taschen, Tischdecken, Adventskalender und anderen Dekokram genutzt. Als ich aber zum ersten Mal in Afrika war, habe ich einige Stoffe mitgebracht, die danach schrien ein Rock zu werden. Und somit hab ich mich an die Kleidungsproduktion gewagt. Der weiße Rock war dabei das erste Versuchsobjekt, ich wollte nun doch nicht gleich einen Unikat-Stoff verschneiden. Ich bin mit einem gekauften Vorbild und dem afrikanischen Stoff zu meiner Schwiegermutter gereist und dort entstand an einem sonnigen Nachmittag aus einem alten Bettlaken dieser weiße Rock, den ich seither (obwohl er etwas knittert und weil ungefüttert auch manchmal etwas verrutscht) in Ehren halte und im Sommer praktisch ständig trage. Und nachdem wir ja dieses Jahr statt Sommer eher Frübst hatten, gibt es nun doch im Hommer (neue Jahreszeit, heut morgen entdeckt – aufregend, Zeitreisen und Jahreszeit-Revolution an einem Tag) nochmal Gelegenheit, ihn auszuführen. Wie schön.

Deutlich anspruchsvollere Kreationen gibt es bei den anderen MeMade-Ladies zu sehen, initiert und heute wild gemustert angeführt von Cat.

5 Gedanken zu “Me Made Mittwoch: Schlichtes für den Spätsommer

  1. ela schreibt:

    Mir gefällt deine Farbzusammenstellung sehr gut. Könnte ich sofort so übernehmen (mhm, na ein weißer Rock wäre bei mir vermutlich kritisch ;-)). Wunderschön!
    lg
    ela

  2. Lucy schreibt:

    Weiße Röcke finde ich ja im Sommer unschlagbar – und im Hommer (tolles Wort!) dann natürlich auch. Und ein interessanter Einblick in deine Nähkarriere – das ist glaube ich gar nciht so selten, dass man über einen bestimmten stoff zum Nähen könmmt.

    viele Grüße! Lucy

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.