Wohnzimmerdeko und Blick ins Nähzimmer

Gestern habe ich mich nun mal der Aufhübschung des roten Unglücks in unserem Wohnzimmer gewidmet. Ein Sitzkissen fehlt noch und vielleicht finde ich irgendwann noch Vorhangstoff. Derweil hat sich aber schonmal eine kleine Anzahl bunter Kissen und eine Nackenrolle eingefunden, die von herbstlicher Deko in ihrem Bemühen um angenehmes Wohnklima unterstützt werden. Ich mag den Stoff aus dem die Nackenrolle ist sehr sehr gern, aber man sollte ja auch nicht übertreiben. Seht selbst:

Nach den vielen Nähprojekten der vergangenen Woche sah es im MuFuZi* ziemlich wüst aus. Also hab ich dort gestern mal gründlich Ordnung geschafft, die Stoffe durchgesehen und nach Größe und Material sortiert in Kisten und Schubladen verstaut. Auch der viele Kleinkram, der immer versucht, den Tisch zu erobern, ist jetzt wieder nett verstaut. Und somit ist die Gelegenheit gerade günstig, euch einen Blick in mein Nähreich zu erlauben, wie Nähmarie es vor kurzem vorgemacht hat.

Hinter der Nähmaschine versteckt sich das Nähkästchen meiner Oma, das meine Garn- und Nadelvorräte sowie Maßband, Schere, Kreide und ein Stopfei enthält. Der restliche Kleinkram ist im Sortierkasten. Wofür ich diese Menge an Reißverschlüssen brauche? Das weiß ich auch noch nicht …

 

*MuFuZi = Multifunktionszimmer, kurz für Gäste-Näh-Bastel-Musikzimmer.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.