Entstehung des selbst konstruierten Oberteils

Wie letzte Woche versprochen hier das „Making of“ meines Oberteils.

Ich war ja mit dem Sitz von Joana mehr als unzufrieden. Da es aber zahlreiche Baustellen gab, fand ich ändern auch nicht zielführend. Ich habe deshalb zunächst eine Bestandsaufnahme meines Oberteilbestands gemacht und mir daraus abgeleitet, was mir gut steht und sitzt und was eher nicht so. Heraus kamen folgende Anforderungen:

  • Unter der Brust gerafft
  • Puffärmel
  • über hüftlang
  • Rundhals

Um die Grundproportionen hinzukriegen bin ich zunächst von Joana ausgegangen. Also nochmal gedruckt und abgepaust.

Allerdings habe ich den Bereich bis unter der Brust in XS abgepaust und dabei den Ausschnitt verschmälert und die Armlöcher vergrößert.

Dazu habe ich verschiedene gut sitzende Oberteile als Referenz herangezogen.

Die Ärmel habe ich mehr so freihand konstruiert, weil ich keinen Schnitt mit Puffärmeln zur Hand hatte. So sahen meine Schnitteile dann schließlich aus.

Ich habe dann erst das Oberteil inkl. Armen genäht und das Unterteil getrennt davon geschlossen. Danach habe ich Ober- und Unterteil eingereiht und zusammengenäht. Hier stellt sich das Problem, dass die eingereihte Naht nicht flexibel genug war. Beim nächsten Mal würde ich wohl Falten legen und dann den Rest mit Stretchnaht nähen. Dieses Mal hab ich einfach nochmal mit Gummifaden drübergenäht.

Ausschnitt und Bündchen habe ich von einem Strickoberteil abgeschnitten. Und einfach wie sie waren angenäht. Der Rest des Oberteils wird vielleicht mal Bündchen für ein weiteres Shirt, was denkt ihr?

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.