Me made Mittwoch: Kuschelweste

An Tagen wie heute mit absolut ekelhaftem nass-kaltem zugigem Schmuddelwetter und ohne einen Hauch von Helligkeit, an denen man am liebsten nicht mal den kleinen Zeh vor die Tür strecken möchte, da geht doch nichts über eine kuschelige Wolldecke zum wohlig warmen einmummeln.

 

Falls allerdings irgendwelche Dinge wie ein Schreibtisch voller Arbeit, ein Termin oder Studenten, die bespaßt werden wollen, einem einfach keine Wahl lassen, empfiehlt es sich, die Wolldecke einfach anzuziehen und so ins Büro zu spazieren. Das sieht dann etwa so aus:

Gut, mag sein, dass man in so einer als Weste getarnten Strickdecke eventuell ein bisschen aussieht wie eine Kugel mit Beinen… aber hey, das Wetter sieht ja auch aus wie senkrechtes Meer da draußen!

Ich muckel mich hier also noch bisschen mit Weste und Büropantoffeln ein und hoffe, die anderen Damen haben auch was wetterfestes im Selbst-Geschneiderten Repertoire.

Die Fakten:

Strickweste nach eigenem Entwurf, Muster dicke Zöpfe (8 Maschen) mit Perlmuster (16 Maschen)  im Wechsel.

Wolle: Lana Grossa Basics Fancy Mio in Farbe 409, 600 gr

Nadelstärke: 8

Arbeitszeit: Eine Woche (letztes Jahr Weihnachten)

Würde ich sie nochmal stricken? Ja sofort, aber dann mit Taschen und einer anderen Lösung für die Knopfleiste.

2 Gedanken zu “Me made Mittwoch: Kuschelweste

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s