Sonntagssüß: Brioche

Ich mache im Moment eine Zuckerdiät. Nach Feiern und Festen braucht mein Stoffwechsel eine kleine Atempause. Er ist ein bisschen anfällig und verträgt sich nicht gut mit Zucker.

Deshalb gibt es im Moment keinen Kuchen bei uns. Aber der Rest des Hefeteigs von Freitag wurde eine Brioche fürs Sonntagsfrühstück.
image
Der Teig steht in einem Kinderkochbuch meines Mannes als „Pizzateig ohne gehen“. Für diesen Zweck ist er ungeeignet, Teig ohne gehen ist einfach nicht elastisch genug. Aber für mürbe Brioche ist er super.

Rezept für 3 große Brioches:

250g Mehl
100g kalte Butter
1 TL Salz
5EL Zucker oder Honig
0,1l Milch
0,5 Würfel Hefe

Die Butter in Stückchen schneiden und mit dem Mehl zwischen den Händen verreiben.
Die Milch leicht anwärmen und die Hefe, das Salz und den Zucker einrühren.
Zu den Mehl-Butter-Klümpchen geben und gut kneten.
20 Min gehen lassen.
Drei längliche Riesenbrötchen formen und auf ein Backblech geben.
Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 20 Minuten backen.

Mehr sonntäglichen Köstlichkeiten gibt es wie immer auf dem sonntagssüß Pinterest- Brett.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s