7 Sachen

7 Dinge für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht habe:

Pizzateig geknetet und zum langsam gehen in den Kühlschrank gestellt. Ja, das war das erste was ich gemacht hab, echt!

Die guten Vorsätze halten noch: Yoga gemacht.

Und ab an den Schreibtisch, Disputationsvortrag vorbereiten.

Zwischendurch zur geistigen Entspannung ein paar Zimtschnecken aufs Blech gelegt.

Nach Abarbeitung des Defense-Pensums die Hände in Handschuhe gesteckt und raus in die leider schneelose klirrende Kälte.

Ein Körbchen Wäsche gefaltet. Wir haben seit sehr kurzem einen Trockner. Hach, ist das kuschelig.

Abnäher abgesteckt und genäht, das ging gerade noch vorm Tatort. Der flaute zum Ende hin etwas ab, oder?

Die 7 Sachen sind eine Idee von Frau Liebe.

Und falls hier ein paar nicht-regelmäßige Leser vorbeischneien: ich möchte in meinem Blog demnächst ein bisschen über die DIY-Szene im Ruhrgebiet berichten. Jemand Tipps für mich?

7 Gedanken zu “7 Sachen

  1. fraubrause schreibt:

    Hihi, Zimtschnecken gabs hier gestern auch. Waren morgens um 7 schon gebacken, weil der kleine Mann entschieden hatte, dass ich um 6 aufstehen soll

  2. Sandra schreibt:

    So gehts mir aber am WE meistens auch, bevor ich frühstücke sind die meisten Dinge schon erledigt. Dann wird es doch entspannter 😉

    Liebe 7 Sachen heute am Montag Grüße

    Sandra

  3. blauerhibiskus schreibt:

    zimtschnecken her zu mir 🙂 hmm…
    vielen dank für deinen kommentar bei mir… ja krass oder wievielen es so geht, ich bin froh schon seit über nem jahr ohne das zeug auszukommen… wünsch dir nen tollen tag, subs!

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s