Diese Woche gekocht #2

Es wurde nicht viel gekocht bei uns diese Woche. Herr und Frau Siebenhundertsachen nur auf Achse und dauernd auswärts gegessen. Aber die gekocht-Tage sollen euch natürlich nicht vorenthalten werden:

Samstag: Hirse-Gemüseauflauf

Hirse ist für den Mann im Hause ein Kindheitstrauma. Aber diese mag er auch. Für 4 Personen braucht man: 150g Hirse, 1Fenchel, 1 Zwiebel, 1 kleine Zucchini, 1 Karotte, 1 Paprika, 1 Knoblauchzehe, 1 Dose Pizzatomaten, 1 Stück Feta, 100g geriebener Käse.

Die Hirse mit der doppelten Menge Wasser aufsetzen, gut salzen, aufkochen lassen. Flamme runterstellen und 15 Min. quellen lassen. Dabei NICHT den Deckel heben und AUF KEINEN FALL rühren. Um stattdessen die überflüssige Energie zu verbrauchen, das Gemüse in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe fein hacken. Alles in Olivenöl anbraten. Wer mag mit Chili und auf jeden Fall mit reichlich Provence-Kräutern und Salz würzen. Die Kräuter machen hier die Musik. Nun die Tomaten dazu geben, 1 Tl Zucker dazu und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Gemüse fast gar ist. Dabei immer wieder Wasser zugeben, damit es eine sämige Sauce bleibt. Am Ende der Garzeit die Hirse unterrühren und das ganze in eine Auflaufform verfrachten. Den Feta drüberbröseln und den Käse drüberstreuen. Für 10 Min. bei 220 Grad überbacken.

Sonntag: Asia-Nudeln mit süß-scharfen Gemüse und Räuchertofu

Von Andreas japanischen Nudeln inspiriert und mit dem zubereitet, was halt gerade im Hause war.

Montag: Blumenkohl in Käse-Sauce mit Buchweizen

Sieht nicht so lecker aus. Blumenkohl ist irgendwie nicht so attraktiv und dass er sich farblich kaum von seiner Soße unterscheidet macht’s auch nicht besser. Aber es schmeckt super! Echt!

Den Buchweizen mit der doppelten Menge Brühe und einer gewürfelten Zwiebel aufsetzen. Aufkochen und auf kleiner Flamme quellen lassen. Dabei regelmäßig rühren. Den Blumenkohl in Röschen schneiden und in Brühe kochen. Für die Soße 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe würfeln und in Butter andünsten. Mit einer halben Tasse Sahne und einer halben Tasse Weißwein (oder Brühe) ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. 10 Min köcheln lassen. Jetzt müsste der Blumenkohl schon gar sein und etwas vom Kochwasser darf auch noch mit in die Soße. Dann zwei großzügige Handvoll geriebenem kräftigem Käse und 1 EL Speisestärke unterrühren. Großzügig mit gehackter Petersilie würzen und den Blumenkohl noch etwas drin ziehen lassen. Dann auf dem Buchweizen, der auch nochmal mit Petersilie gewürzt wird, anrichten.

Dienstag: abends auswärts, aber morgens Frischkornmüsli mit Sahne „gekocht“

Mittwoch: Spaghetti mit der weltbesten vegetarischen Bolognese und gaaaanz viel Käse drauf.

Donnerstag: auswärts im Unperfekthaus. Lecker, aber nicht selbst gekocht …

Freitag: auf einer Party gewesen – Und schwupps Woche vorbei.

2 Gedanken zu “Diese Woche gekocht #2

  1. Andrea schreibt:

    Hirse finde ich schon mal sehr interessant. Ob ich es allerdings hinkriege, meine Neugier zu besiegen und den Deckel nicht zu heben ist fraglich. Vielleicht teste ich erstmal Buchweizen 😉

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.