7 Sachen

Was für ein schöner sonniger Wahlsonntag. Zwar musste Cat in Sachen geheimen Weltenplan eine Schlappe einstecken. Schuld ist Bambi. Aber ich sonne mich im Gefühl auf der Gewinnerseite zu stehen. Geht einem ja bei Wahlen nicht immer so. Aber genug lamentiert. Bilder! Von Sachen, die ich mit meinen Händen gemacht hab.

1. Ernsthafte Anstrengungen in Sachen Steuererklärung unternommen.

image

2. Im Ca. nach 15 Minuten auftretenden Motivationstief erstmal zur Erholung den Rucola gegossen. Und die Kräuter. Und die Tomaten. Dann aber zurück an den Laptop.
image

3. Ein Kreuz gemacht.
image

4. Eifrig ausbalancierende Bewegungen gemacht, um nicht von der Slackline zu fallen. Dabei festgestellt, dass das Punktekleid auch ein prima Sportdress ist.
image

5. Während Herr Siebenhundertsachen balancierte ein paar Reihen gestrickt.
image

6. Neue Erde auf die schon wieder frech herausguckenden Kartoffeln gehäuft.
image

7. Mir ob dieser höchst hinterhältigen Zwiebeln die Augen getrocknet.
image

Jetzt gilt’s

Ich gehe ja gerne wählen. Ich habe sogar immer das Bedürfnis mich für den Weg zum Wahllokal schick herauszuputzen. Ich freue mich, dass ich auch bestimmen darf.
Heute ist es sogar besonders bedeutsam. Denn ich kann mit einem nicht gemachten Kreuz an der richtigen Stelle auch dazu beitragen, dass der geheime Weltenplan doch nicht ins stocken gerät. Ich gebe alles.
Wobei hier im Pott die Welt ja ohnehin recht eindeutig ist. Nicht ganz bayrische Verhältnisse, aber auch der rote Stammtisch steht nach wie vor. Zumindest, wenn man das an der Menschenmenge an den Wahlkampfständen misst. Die von CDU und FDP waren eher unter sich. (gut erstere mögen ja eh keine Wähler) Bei der SPD hingegen High Life. Gut, die hatten auch den Münte da. Aber der fiel unter den anderen Rentnern gar nicht auf. Echt.
Jedenfalls ein kämpferischer Gruß an die Mitfiebernden im Rest der Republik: wir tun was wir können hier!