Me made Mittwoch spezial: Sommerträume

Ein Glück, dass wir beim heutigen Me-Made-Mittwoch gemeinsam vom Sommer träumen. Sonst könnte ich euch nur eine Kombination aus Jerseykleid, Leggins, Strickjacke und Schal zeigen, die ich genau so im März auch schon getragen habe (!). Also lieber gemeinsam den Sommer herbeisehnen (der ja bei manchen offenbar angekommen ist, nur hier im tiefen Westen nicht).

Genau wie Catherine darf ich dieses Jahr endlich mal wieder ins Traum- und Lieblingsland Frankreich reisen. Frankreich ist auch für mich schon lang die gefühlte zweite Heimat. Seit ich ein halbes Jahr dort gelebt habe, zieht es mich stetig hin zurück. Ich konnte nun zwei Jahre nicht nach Frankreich und freue mich deshalb schon wie verrückt auf unseren Urlaub in diesem Jahr. Denn die Lebensart, die Ausgeh-Kultur, der Wein, das Essen, die Sonne, das Meer, wie haben sie mir alle gefehlt. Ich bin schon ganz hibbelig. Weil es bis dahin aber noch einige hundert Klausuren zu korrigieren, etwas Zeit zu überbrücken und eine Hochzeit zu feiern gilt, ist meine Garderobe noch nicht fertig. Ganz sicher mit in den Koffer und hoffentlich auch vorher schon ganz oft an die Sonne darf dieser Rock:

Er ist eins meiner Blümchenprojekte und aus einem Stoff, den ich aus unserem Israel-Urlaub mitgebracht hab. Gekauft habe ich ihn in der Stoffstraße in Tel-Aviv, in einem Geschäft mit der Grundfläche eine Schuhkartons und einer Riesenauswahl an leichten, fein gemusterten Baumwollstoffen, die nicht zu Ballen gewickelt sondern gefaltet in riesigen Packen bis unter die Decke in den Regalen lagen. Ein Urlaubsstoff für einen Urlaubsrock.

Der Schnitt ist der von mir und Melleni heiß geliebte Simplicity 2451. Ein Schnitt den ich für den Sommer und den Winter schätze. Er schwingt, er hat Taschen, und lässt sich problemlos nähen und dank der Bahnen gut anpassen. Ich musste beim Zuschnitt unten etwas an der Breite der Rockbahnen sparen, weil ich nur einen sehr genau bemessenen Meter des Stoffes mit Muster-Richtung hatte. Wegen Durchsichtigkeit des Blütenstoffs mit einfacher weißer Baumwolle gefüttert, unten mit Spitze versehen. Und die Taschen etwas abgesetzt.

Die Meeres-Wind-Simulation für den Urlaub hat beim Fotoshooting schonmal gut geklappt. Aber auf Longsleeve und Strumpfhose würde ich dann doch ganz gern verzichten. Ansonsten aber ein 1a Sommerteil.

Welche schöne Kleidung für Erwachsene die anderen ins träumen bringt, heute zum letzten Mal vor dem Sommer bei Catherine. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön für die Idee und deine allwöchentliche Gastfreundschaft. Schön dass es dieses inspirierende Forum gibt, das uns allen zeigt wie vielseitig Erwachsenenkleidung sein kann und uns ermutigt neue Nähexperimente zu wagen! Genieß den wohlverdienten Urlaub im schönsten Land der Welt (das würde zumindest jeder Franzose sofort bestätigen 😉 ) A bientôt!

11 Gedanken zu “Me made Mittwoch spezial: Sommerträume

  1. Sabine schreibt:

    Oh, ist das schön! Wunderschöner Stoff, wunderschöner Schnitt und dann die Spitze dazu – toll!! Ganz klar ein Rock, der mit nach Frankreich muss. Und den Schnitt, den muss ich mir mal ganz dick bookmarken! 🙂
    LG
    Sabine

  2. Lucia schreibt:

    Da werden die Franzosen aber Augen machen 😉
    Ein wirklich gelungenes Outfit, ich glaube, ich brauch auch noch einen Rock mit Spitzensaum. Das sieht so sommerlich-frisch aus.

    LG Lucia

  3. Melleni schreibt:

    Der Schnitt ist klasse, ja! Man braucht wenig Stoff, er schwingt – genau – und hat Taschen. Und wird nicht langweilig… Richtig schön.
    Melleni

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s