7 Sachen

Wie an fast jedem Sonntag. Sieben Sachen für die ich meine Hände gebraucht hab. Nach Idee von Frau Liebe.

1. In Vorfreude auf den Frankreich-Urlaub den Tisch französisch dekoriert.
image

2. Wäsche, Wäsche, Wäsche. Waschen, aufhängen, falten. Ich glaube ja, fremde Leute schieben uns heimlich ihre Dreckwäsche unter. Anders sind die Massen nicht zu erklären.
image

3. Die Kartoffelernte eingebracht. Zwar nicht viel, aber trotzdem innerlich gejubelt, dass es geklappt hat.
image

4. Die Schwester und ihren Freund in Empfang genommen und uns einmal durch die Leckerlichkeiten geschlemmt .
image

5. Die Nägel passend zum Kleid lackiert . Dabei interessante Dinge bemerkt. Ich habe noch nie nie nie einen Nagellack weggeschmissen weil er leer war. Selbst viel genutzte Sorten wie Basislack sind irgendwann trocken, zäh oder irgendwie anders merkwürdig. Handelt es sich um ein System ? Und:ich glaube, ich habe noch nie eine Sorte nochmal gekauft. Keine Lust? Mangelnde Qualität? Ich kann es nicht sagen. Wie ist das bei euch?
image

6. An einem maritimen Röckchen ein paar Nähte genäht und eine aufgetrennt .
image

7. Das Oberteil von New Look 6069 mit einem FBA versehen – guter Vorsatz eingehalten.
image