Hochzeits-DIY-Parade IV

Nachdem das drumrum nun schon gezeigt wurde, nähern wir uns langsam dem Outfit. Schmuck, Frisur und Make-up habe ich (teilweise) selbst gemacht. Gerade Frisur und Make-up sind ein deutlicher Stressfaktor, wenn man sie machen lässt. Ich hätte schon keine Lust am Hochzeitstag den ganzen Morgen unterwegs zu sein. Ich würde mich aber vermutlich auch nicht wie ich selbst fühlen. Ich gebe aber zu, dass eine gewisse Begabung dazu gehört – bzw. in meinem Fall lockige Haare, die das hochstecken einfach enorm erleichtern.

Den Schmuck hatte ich ja schonmal ansatzweise gezeigt. Ich habe eine vierreihige Kette aus echten Süßwasserperlen und roten Swaroskis sowie Bergkristallsplittern gemacht. Alle Perlen sind mit Sekundenkleber am Perlonfaden festgeklebt. Die Ketten sind verschlungen und versetzt angeordnet und am Verschluss verbunden. Beim auffädeln war ich relativ wahllos, meiner Erfahrung nach werden die Ergebnisse schöner als wenn man eine Reihenfolge/Symmetrie einhält.
image

Dazu hatte ich silberne Ohrstecker, die ich bei dawanda gekauft habe und ein Armband und einen Perlenring, die ich von meiner Mutter geliehen habe (sie stammen von einer meiner Uromas -> something borrowed und something old). Für die „offiziellen“ Fotos habe ich das Armband über dem Bolero-Ärmel getragen, am Hochzeitstag war ich eh die meiste Zeit ohne Bolero unterwegs, es war viel zu heiß, da war das Armband auch kleidsam auf nackter Haut.

Die Haare habe ich zunächst lockig geföhnt und dann zu einem tiefen Seitendutt gesteckt, recht locker. Ich bin leider gänzlich unbegabt im Verfassen von Frisur-Tutorials, aber man wird da auf Pinterest fündig.

Die Haarnadeln habe ich gemacht indem ich einfach eine Perle mit Perlonfaden an die Spitze der Haarnadel geknotet habe. Auch die meisten gekauften Nadeln sind ähnlich gemacht, Kosten aber meist über 1 Euro.
image

Die Rose habe ich ebenfalls an einer Haarnadel befestigt. Dazu habe ich die Nadel zunächst so durch die unterste Lage Blätter gepiekst , dass sie den Stielansatz umfasst und dann mit reichlich Kleber fixiert. Alles hat hervorragend gehalten.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s