Zitronen-Ingwersirup

Ich wurde nach dem Rezept für Zitronen-Ingwer-Sirup gefragt. Damit halte ich natürlich nicht hinterm Berg auf dass alle meine Leserinnen sich ebenfalls auf die Erkältungszeit vorbereiten können. Mein Rezept ist inspiriert von dem Rezept von Frau Liebe, allerdings habe ich es so angepasst, dass es haltbar ist und daher verwende ich Zucker statt Honig. Da der Honig eh einen Großteil seiner Inhaltsstoffe verliert, wenn er heiß gemacht wird, nehme ich den Honig für die Gesundheit dann lieber im Müsli zu mir.

Man braucht für 2 Liter fertigen Sirup:
2 große Stücke Ingwer
5 Zitronen
700g Zucker
300g Honig

Den Ingwer inkl. Schale in feine Scheiben schneiden. Eine der Zitronen gut waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Beides in einen Topf geben und mit 1,5l Wasser bedecken. Aufkochen. Bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Danach die Platte ausstellen und den Sirup mehrere Stunden (drei-vier) ziehen lassen. Nun das ganze durch ein Sieb abseien, nochmal aufkochen und den Zucker und den Honig, sowie den Saft der restlichen Zitronen dazu geben. Wer mag kann auch noch Ascorbinsäure-Pulver zugeben, um den Vitamin-C-Gehalt noch zu erhöhen. Wenn der Zucker sich aufgelöst hat, heiß in ausgekochte Flaschen abfüllen und diese auf den Kopf drehen. Hält sich ca. 3 Monate – wenn man jeden Tag eine Tasse Tee daraus macht (also 1 EL Sirup in eine Tasse heißes Wasser) hat man ihn aber eh vorher verbraucht.

3 Gedanken zu “Zitronen-Ingwersirup

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s