SWAP 12/13 – 2. Statusbericht

Eigentlich wäre bereits gestern der zweite Statusbericht zum gemeinsamen Kollektionsnähen fällig gewesen. Gestern war ich aber durch ganztägiges und tolles Nähkränzchen mit gleich zwei Kleid-Erstnäherinnen nicht zum bloggen in der Lage. Daher heute verspätet mein Bericht.

Was ich plante:

1. Drops Karisma in blau – soll eine kombinationsfreudige Strickjacke werden. Am liebsten ein top-down gestrickte ohne Nähte, wegen durchhalten und so.

2. Schon zugeschnitten: Wollkammgarn-Stoff in Nachtblau mit sehr feinem strahlend blauem Karo. Soll ein Knip-Rock Nr. 20 aus der Knipmode 12/2011 werden

3. Auch schon zugeschnitten: dunkelgraue Wollmischung mit blauem Karo. Wird ein Etuikleid Simplicity 7275 in den Schnitt hab ich letztes Jahr viel Arbeit gesteckt, die sich hoffentlich jetzt bezahlt macht.

4. Schwarz-graue Wollmischung mit gröberer Streifen-Struktur. Wird ein Etui-Rock mit Gehfalte und großen Taschen in etwa wie Modell 21 aus der Sabrina Woman Herbst 2012. Da rechne ich mit viel Arbeit, weil Schnitt und Anleitung mir sehr undurchdacht vorkommen.

5. Ein ziemlich schöner fuchsiafarbener Viskosestrick mit Lochmuster. Soll ein Onion 2017  werden. Ich plane eine Kombination mit schwarzem Jersey für Bündchen und Gürtel. Ggf wäre ein ärmelloses schwarzes Unterkleid dazu sinnvoll.

6. Woll-Viskose-Strick in Petrol. Hier bin ich noch unsicher. Die Menge würde locker für ein Kleid reichen. Z.b. Onion 2036. Oder weiß jemand noch einen enorm tollen Strickkleid-Schnitt? Aber ein langer Cardigan mit Gürtel wär auch schick… Vorschläge?

7. Schwarz-weißer wild gemusterter Jersey unbekannter Zusammensetzung vom Stoffmarkt. Das wird mein Versuchsstoff für eine verbesserte Version von Jurk 17 aus Knipmode 2/2012. Ich plane ggf. die Drapierbänder aus einem einfarbigen Stoff zu machen. Falls das gut klappt würd ich dann einen besseren Jersey auf ein zweites Projekt verwenden.

8. Schrillrot-bunter Viskosejersey Typ Desigual vom Stoffmarkt. Soll zusammen mit schwarzem Jersey ein Kleid 23069 von Stoff und Stil werden.

9. Schwarzer Viskosejersey mit Blumen. Wird mein Klassiker-Jerseykleid Jurk 29 aus Knipmode 12/2011.

10. Ein megakuscheliger Wollstoff in grau-lila kariert. Ein Rock? Ein Kleid? Wer weiß?

Bonusprojekte:

1. Eine Weste zum Fahrradfahren, basierend auf der Jacke aus dem Buch ‘Passt!’

2. Ein Cocktailkleid für eine Hochzeit Anfang Oktober.

3. Ein hübscher blauer Wollmischstoff. Der könnte ein Weihnachtskleid werden. Dafür muss ich aber den recht komplizierten Schnitt eines bereits heißgeliebten Kleides abnehmen.

Was ich im letzten Monat geschafft hab:
Das beerige Strickkleid ist fertig samt Unterkleid und enorm gut gelungen.

Der Kniprock ist ebenfalls fertig, und ich bin auch hiermit sehr zufrieden.

Ich musste feststellen, dass ich mich echt schwer tue, mich an den Plan zu halten. Auf dem Stoffmarkt war mir auf einmal nur noch nach Rot- und Beerentönen. Und dann merke ich, dass mir Unterkleider fehlen. Und ich bin auch derzeit so verfroren, dass ich am liebsten nur noch Strickkleider nähen würde. Schwierig, schwierig.

Hier also der modifizierte und konkretisierte Plan:

1. Drops Karisma in blau – soll eine kombinationsfreudige Strickjacke werden. Am liebsten ein top-down gestrickte ohne Nähte, wegen durchhalten und so.  wird zu Miette -gerade in der Entstehung.

2. Schon zugeschnitten: Wollkammgarn-Stoff in Nachtblau mit sehr feinem strahlend blauem Karo. Soll ein Knip-Rock Nr. 20 aus der Knipmode 12/2011 werden erledigt!

3. Auch schon zugeschnitten: dunkelgraue Wollmischung mit blauem Karo. Wird ein Etuikleid Simplicity 7275 in den Schnitt hab ich letztes Jahr viel Arbeit gesteckt, die sich hoffentlich jetzt bezahlt macht. erledigt!

4. Schwarz-graue Wollmischung mit gröberer Streifen-Struktur. Wird ein Etui-Rock mit Gehfalte und großen Taschen in etwa wie Modell 21 aus der Sabrina Woman Herbst 2012. Da rechne ich mit viel Arbeit, weil Schnitt und Anleitung mir sehr undurchdacht vorkommen. – Schnitt abgepaust.

5. Ein ziemlich schöner fuchsiafarbener Viskosestrick mit Lochmuster. Soll ein Onion 2017  werden. Ich plane eine Kombination mit schwarzem Jersey für Bündchen und Gürtel. Ggf wäre ein ärmelloses schwarzes Unterkleid dazu sinnvoll. erledigt!

6. Woll-Viskose-Strick in Petrol. Hier bin ich noch unsicher. Die Menge würde locker für ein Kleid reichen. Z.b. Onion 2036. Oder weiß jemand noch einen enorm tollen Strickkleid-Schnitt? Aber ein langer Cardigan mit Gürtel wär auch schick… Vorschläge? – Ist gestern schon zu 3/4 fertig geworden und macht bisher einen guten Eindruck.

7. Schwarz-weißer wild gemusterter Jersey unbekannter Zusammensetzung vom Stoffmarkt. Das wird mein Versuchsstoff für eine verbesserte Version von Jurk 17 aus Knipmode 2/2012. Ich plane ggf. die Drapierbänder aus einem einfarbigen Stoff zu machen. – zugeschnitten

8. Schrillrot-bunter Viskosejersey Typ Desigual vom Stoffmarkt. Soll zusammen mit schwarzem Jersey ein Kleid 23069 von Stoff und Stil werden.

9. Schwarzer Viskosejersey mit Blumen. Wird mein Klassiker-Jerseykleid Jurk 29 aus Knipmode 12/2011. – zugeschnitten.

10. Ein megakuscheliger Wollstoff in grau-lila kariert. Ein Rock? Ein Kleid? Wer weiß?  Wird ersetzt durch ein trägerloses Kleid aus beerenrotem Indoor-Walk.

Bonusprojekte:

1. Eine Weste zum Fahrradfahren, basierend auf der Jacke aus dem Buch ‘Passt!’  Hat sich erledigt, weil der Winter schneller kam, als ich nähen könnte.

2. Ein Cocktailkleid für eine Hochzeit Anfang Oktober.  Hat sich erledigt, weil der Schnitt nicht rechtzeitig zur Hochzeit da war.

3. Ein hübscher blauer Wollmischstoff. Der könnte ein Weihnachtskleid werden. Dafür muss ich aber den recht komplizierten Schnitt eines bereits heißgeliebten Kleides abnehmen. – Stoff und Schnitt für’s Weihnachtskleid stehen fest, ich habe mich bei beidem nochmal umentschieden. Dieser Stoff wird auf den Frühling warten müssen.

4. Petrolfarbener Shetland-Wollstoff mit feinem Diagonalstreifen – wird ein Alltime-favorite Rock Simplicity 2451.

An der Miette stricke ich langsam aber stetig. Ich schaffe morgens und abends im Bus ja 3-4Reihen. Da wir aber am Wochenende eine längere Autofahrt haben, wird sie vielleicht bald fertig. Derzeit fehlen noch Ärmel und Knopfleiste.

Den Strick in petrol habe ich tatsächlich Onion 2036 zugedacht, das war gestern beim Nähkränzchen gleichzeitig 3mal in Entstehung. Meines ist noch nicht ganz fertig, aber schon recht weit.

Ansonsten hab ich letztes Wochenende noch zwei der Jerseykleider zugeschnitten, damit meine bisher gute Produktivität auch nicht nachlässt.
Eine Übersicht aller Swap-Teilnehmerinnen findet ihr bei Mema.

3 Gedanken zu “SWAP 12/13 – 2. Statusbericht

  1. Gaby schreibt:

    Danke, dass Du auch „nachzügelst“. Ich dachte, ich wäre wieder mal die Letzte!

    Ich finde, Du bist ganz schön fleißig. Deine Sachen sehen auch durch die Reihe alle klasse aus. Ach ja, und das man Pläne anpassen muss…who cares!

    Viele Grüße
    Gaby

  2. Immi Meyer schreibt:

    Ja, stimmt, deine ersten beiden fertiggestelltn Projekt sind gelungen! 🙂 Ich persönlich bin ziemlich begeistert von dem Rock!
    Dein ‚erledigt‘ bedeutet dass du die jeweiligen Vorhaben wieder verworfen hast? Richtig?
    Trotzdem finde ich immer noch, dass du enorm viel auf der Liste hast. Besonders begeistert hat mich dein Jurk-Kleid! Deine erste Version ist schon so schön – meisnt du wirklich du kannst die noch toppen? Bein SEHR gespannt!

    Liebe Grüße
    Immi

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s