7 Sachen

imageimage

imageimage

imageimage
image

Nach einer Idee von Frau Liebe: 7 Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht hab. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist egal.

1. Die Faust geballt und zum Himmel geschüttelt aus Wut weil er den schönen über Nacht gefallenen Schnee mit Regen kaputt gemacht hat.

2. Aber: Was muss das muss. Trotzdem auf den Weihnachtsmarkt gegangen und den halben Gewürzstand sowie 3/4 des Olivenstands leergekauft.

3. Wieder zu Hause den bunten Teller mit allem gefüllt, was wir zu Nikolaus geschenkt bekommen haben. Wir sind glückliche Menschen!

4. Ein Windlicht gebastelt.

5. Etwas leckeres zusammengeköchelt.

6. Weitere 16 Teile für einen weiteren Transparentstern gefaltet.

7. Zwei Kerzen angezündet.

Merkt einer, was ich entgegen meiner Ankündigung nicht gemacht hab? Röschtösch – die 32 Teile des Weihnachtskleides einer tragbaren Form näher gemacht. Klassischer Fall von Prokrastination würde ich sagen.

3 Gedanken zu “7 Sachen

  1. mrs.columbo schreibt:

    interessant. bei uns gibt es alles mögliche am christkindlmarkt, aber oliven und gewürze findet man dort sicher nicht! dabei würde ich da auch kräftig zuschlagen 🙂
    lieben gruß!
    susi

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s