Veggieblogtag #6 Pikantes Gemüserisotto


Der Veggieblogtag unterstützt die VeBu-Aktion „Donnerstag=Veggietag„. Jeden Donnerstag gibt es hier bei mir, und bei allen BloggerInnen , die mitmachen wollen, etwas themenbezogenes zu lesen, Rezepte, Tipps, lesenswertes. Wer Lust hat darf gern mitmachen und auch das Bild aus der Seitenleiste mitnehmen. Hinterlasst gern einen Kommentar. Alle Rezepte pinne ich auch bei Pinterest auf dieses Board. Mehr Infos zur Aktion auch in diesem Blogpost.
——

Hallo, liebe Donnerstags- oder Immer-Vegetarier und willkommen zu einer neuen Runde Rezepte-und Informations-Tausch.

Heute bei mir mal wieder was eher unkompliziertes. Und auch ohne Tofu, das kommt allen Skeptikern vielleicht entgegen. Ich kriege langsam Lust auf Sommeressen. Nicht nur beim nähen, auch beim kochen stellt sich doch eine gewisse Winter-Überdrüssigkeit ein. Letzte Woche gabs zweimal nur Salat ud Käse, aber das fand ich dann doch noch etwas kühl. Also hier warm und etwas mediterran, ein Risotto. Ich glaube, dieses Rezept ist ein Frevel an der italienischen Küche. Bestimmt darf man das alles so nicht machen. So viel Gemüse ins Risotto und Tomatenmark noch dazu… ich hoffe, keine italienische Mamma wird mich nun mit einem Fluch belegen. Denn ich mag’s sehr gern.
image

Zutaten für 4:
250g Arborio-Reis
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 Chili
1 Paprika
1 Karotte
1 Handvoll TK-Erbsen
3 EL Tomatenmark
Gemüsebrühe
Italienische Kräuter
Paprikapulver (süß oder scharf nach Geschmack)
1 Handvoll geriebener Hartkäse

Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. In einem Topf in Olivenöl zusammen mit dem Reis anschwitzen. Mit Brühe ablöschen. Das Gemüse würfeln und zusammen mit den Kräutern und dem Tomatenmark zugeben. Auf geringer Flamme köcheln lassen, regelmäßig rühren und Brühe nachfüllen. Wenn der Reis gerade noch bissfest ist, 1 Stich Butter und den Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Runter vom Herd und gleich genießen.

Heute muss ich übrigens schon ab 7 Uhr eine Klausur beaufsichtigen. Danach klappe ich wahrscheinlich zusammen… aber falls ich den Tag überlebe, freu ich mich auf eure fleischlosen Beiträge!

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s