Veggieblogtag #9 Orientalische Linsensuppe mit frischem Fladenbrot

— —
Der Veggieblogtag unterstützt die VeBu-Aktion “Donnerstag=Veggietag“. Jeden Donnerstag gibt es hier bei mir, und bei allen BloggerInnen , die mitmachen wollen, etwas themenbezogenes zu lesen, Rezepte, Tipps, lesenswertes. Wer Lust hat darf gern mitmachen und auch das Bild aus der Seitenleiste mitnehmen. Hinterlasst gern einen Kommentar. Alle Rezepte pinne ich auch bei Pinterest auf dieses Board. Mehr Infos zur Aktion auch in diesem Blogpost. Ich freue mich sehr über eure Beteiligung.
——

Diese Suppe ist richtig gut für die gepeinigte Seele. Sie wärmt, sättigt und regt, dank zweierlei Kümmel und Knoblauch, das Immunsystem an. Linsen sind hier sowieso in jedweder Form gern gesehen. Zur Suppe habe ich frisches Fladenbrot gebacken. Das muss man natürlich nicht, denn das gibt’s ja auch zum schnell mitnehmen beim Türken um die Ecke. Allerdings achte ich derzeit sehr auf weitgehenden Weißmehlverzicht (Post hierzu folgt) und habe also eine Vollkorn-Soja-Mehl-Variante gemacht.

image

Für die Suppe
250g grüne Linsen
1l Gemüsebrühe
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
3 Lorbeerblätter
1 EL Currypulver
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Tomatenmark
0,1 L Sahne

Für die Brote
200g Dinkelvollkornmehl
50g Sojamehl
15g frische Hefe
2 TL Zucker
Ca. 100ml handwarmes Wasser
3 EL Olivenöl
1 Ms Salz
1 Ei
Sesam
Schwarzkümmel

Den Brotteig ca. 1,5 Std. vor dem Essen ansetzen. Dazu die Hefe und 1 TL Zucker im Wasser auflösen und mit Mehl, Salz und Olivenöl verkneten. Der Teig sollte glatt und nicht klebrig sein. Falls er zu trocken ist, noch Wasser zugeben, im gegensätzlichen Fall noch etwas Mehl. Zugedeckt 1 Std. gehen lassen. Dann in 4 Portionen teilen und diese zu Fladen von ca. Fingerdicke plattdrücken. Mit dem Finger viele kleine Kuhlen reindrücken. Das Ei mit dem anderen TL Zucker vermengen und die Brote damit bestreichen. Mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Bei 200 Grad im Ofen 15 Min backen.

Für die Suppe die Linsen 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Abgießen. Nun die Zwiebel und den Knoblauch würfeln und in Pflanzenöl anbraten. Die Gewürze, das Tomatenmark und die Linsen zugeben und mit der Brühe ablöschen. 20-30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind, die Sahne zugeben und das ganze mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken, nach Bedarf noch leicht mir Wasser verdünnen.

8 Gedanken zu “Veggieblogtag #9 Orientalische Linsensuppe mit frischem Fladenbrot

  1. Strickilotti schreibt:

    Eine super Sache – ,mal schauen, ob ich ab und zu mitmachen kann! Bei uns ist nämlich 7 Tage pro Woche Veggietag 😉

    Danke für das Rezept, sieht wunderbar lecker aus

  2. Melleni schreibt:

    Ja, Linsensuppe ist hier auch gerne gesehen, mit grünen hab ich noch nichts gemacht, so eine Suppe mach ich gerne unterschiedlicher Variation. Perfektes Gericht.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s