Veggieblogtag #11: Hirse-Gemüse-Auflauf

——
Der Veggieblogtag unterstützt die VeBu-Aktion “Donnerstag=Veggietag“. Jeden Donnerstag gibt es hier bei mir, und bei allen BloggerInnen , die mitmachen wollen, etwas themenbezogenes zu lesen, Rezepte, Tipps, lesenswertes. Wer Lust hat darf gern mitmachen und auch das Bild aus der Seitenleiste mitnehmen. Hinterlasst gern einen Kommentar. Alle Rezepte pinne ich auch bei Pinterest auf dieses Board. Mehr Infos zur Aktion auch in diesem Blogpost. Ich freue mich sehr über eure Beteiligung.
——

Hallo liebe Donnerstags- und Immer-Vegetarier!

Wie bereits hier und da mal erwähnt, bin ich ein großer Fan von Hirse. Sie ist extrem reich an Nährstoffen und rundum gesund und sehr vielseitig. Deshalb gibt es heute ein Gericht, das ich so ähnlich schonmal im Wochenrückblick hatte, das es bei uns aber sehr oft gibt und dem ich deshalb hier nochmal eine Plattform bieten möchte  – diesmal in der winterlichen Variante, mit großteils derzeit nicht eingeflogenem Gemüse. (Ich habe außerdem festgestellt, dass die Gerichte aus den Wochenrückblicken nur schwer später zu finden sind und auch doof zu pinnen, deshalb fließen die Highlights jetzt nach und nach auch in den Veggieblogtag ein, damit auch meine eigene Rezeptsammlung hier übersichtlicher wird. )

Hirse-Gemüse-Auflauf

image

Für 4 Personen braucht man: 150g Hirse, 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 Paprika,  1/2 Stange Lauch, 1 Handvoll TK-Erbsen oder Stangenbohnen, 1 kleine Dose Mais, 1 Knoblauchzehe, 1 Chili nach Geschmack, 1 Dose Pizzatomaten, 1 Schuss Sahne, 1 Stück Feta, 100g geriebener Käse.

Die Hirse mit der doppelten Menge Wasser aufsetzen, gut salzen, aufkochen lassen. Flamme runterstellen und 15 Min. quellen lassen. Dabei den Deckel geschlossen halten und nicht rühren, sonst wird die Hirse klebrig anstatt körnig.  In der Quellzeit das Gemüse in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe und die Chilischote fein hacken. Alles in Olivenöl anbraten. Mit reichlich Provence-Kräutern (oder italienischer Kräutermischung) und Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen. Die Kräuter machen hier die Musik. Nun die Tomaten dazu geben, 1 Tl Zucker dazu und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Gemüse fast gar ist. Dabei immer wieder Wasser zugeben, damit es eine sämige Sauce bleibt. Am Ende der Garzeit die Hirse unterrühren, einen Schuss Sahne dazugeben und das ganze in eine Auflaufform verfrachten. Den Feta drüberbröseln und den Käse drüberstreuen. Für 10 Min. bei 220 Grad überbacken.

Wenn kein Feta im Haus ist, tut es auch die doppelte Menge geriebener Käse, alternativ kann man auch eine Mischung aus Käse und Schmand drübergeben oder Mozzarella oder Parmesan statt Feta verwenden. Für die kindertaugliche Variante kann man die Chili weglassen! Reste lassen sich super einfrieren und später einfach in einer Auflaufform im Ofen auftauen.

3 Gedanken zu “Veggieblogtag #11: Hirse-Gemüse-Auflauf

  1. Strickilotti schreibt:

    Ooooh, das klingt super! Ich liebe Hirse und bin da nicht so kreativ. Danke fürs Rezept!!!

    Leider bin ich heute den ganzen Tag unterwegs, aber nächsten Donnerstag schaffe ich es hoffentlich, ein Rezept zu posten – habe nämlich ein tolles ausprobiert.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s