Die 15-Tage-Challenge

Da das auf- und ausräumen des MuFuZi ziemlich befreiend war, aber ich weder Zeit noch Energie habe, nun dauernd solche Riesenaktionen zu stemmen, habe ich mir vorgenommen, den gewonnenen Elan in eine kleine Aufgaben-Challenge zu investieren und so diverse Schmuddelecken anzugehen, die es schon lang mal nötig hatten. Ab dem kommenden Montag, bis zum offiziellen letzten Arbeitstag am 23.4. habe ich mir für jeden Tag eine kleine Aufgabe ausgedacht:

Mo, 8.4.: Schminkkommode aufräumen und überflüssiges gleich entsorgen.

Di, 9.4.: Strickprojektekiste durchsehen und sortieren, Stricknadeln sortieren, alles ins MuFuZi umziehen

Mi, 10.4. : Posteingangsstapel in der Küche wegsortieren.

Do, 11.4. : Postkarten aufhängen

Fr, 12.4.: Wohnzimmertisch aufräumen (auch unten drunter!)

Sa, 13.4. : Leergut wegbringen

So, 14.4. : Schreibtisch-Stapel sortieren und abheften

Mo, 15.4. : Fensterbänke Küche aufräumen

Di, 16.4. : Gartensachen sortieren, Töpfe spülen, Erde zusammenschütten

Mi, 17.4.: Kinderwagenbezüge waschen

Do, 18.4. : Kramansammlung auf dem Küchenbuffet wegräumen

Fr, 19.4. : Chaos auf der Schlafzimmerkommode wegräumen oder entsorgen.

Sa, 20.4. : Körbe mit Duschgel und Kosmetika aussortieren

So, 21.4. : Bürosachen wegräumen

Mo, 22.4. : Dekokram in die Abstellkammer wegsortieren

Ich habe bei meiner Planung grob einbezogen, wieviel Zeit ich am jeweiligen Tag ca. haben werde und ob ich z.B. so früh zuhause bin, dass ich was draußen machen kann.

Ich werde jeweils im Lagebericht am Samstag berichten, ob es geklappt hat, alle Aufgaben zu erledigen. Möchte sich vielleicht jemand anschließen? Viele dieser Schmuddelecken finden sich ja so oder so ähnlich in jeder Wohnung, da kann man sich bestimmt mit wenigen Abwandlungen eine eigene Challenge-Liste stricken. Wer auch sein Karma vom Ballast befreien und Raum fürs Frühjahr schaffen will, ist herzlich eingeladen!

7 Gedanken zu “Die 15-Tage-Challenge

  1. mrs.columbo schreibt:

    das klingt interessant! ich werde mir deine liste als denkanstoß zu gemüt führen. da ich allerdings anders verteilte zeitressourcen und vor allem andere schwerpunkte habe, werde ich mich nicht an die termine halten können. trotzdem wird es berichte darüber geben!
    lieben gruß!
    susi

  2. Lucy schreibt:

    Ich könnte deine Liste fast 1:1 übernehmen, bis auf Schminkkommode, Strickprojektkiste und Kinderwagenbezüge (habe ich nicht) und Postkarten aufhängen (habe ich nicht vor). Aber es ist beruhigend zu wissen, dass auch andere Menschen Poststapel in der Küche und vollgekramte Fensterbänke haben und sich nicht nur hier die Dinge unmerklich ansammeln, bis da ein Stapel ist. Ich glaube ich mache mir mal eine Liste, das ist sicher besser als das derzeitige unsystematische Aufräumen. Jeden Tag eine Ansammlung oder so.

    Schönes Wochenende noch! Lucy

    • siebenhundertsachen schreibt:

      Wenn ich mir einfach diffus ‚aufräumen‘ vornehme, führt das meist dazu, dass ich die stapel nur zum nächsten lagerpunkt weiterräume… vom flur in die küche von dort auf die treppe von da auf den schreibtisch und dann ab ins ewige vergessen. Oder ich räume manche Ecken total akribisch auf, ständig und andere ignoriere ich wochenlang… schrecklich. Aber so isses…

  3. schildkroete schreibt:

    Stöhn, da könnte ich einige Punkte übernehmen und einige dazutun…….ich habe auch einen Plan und arbeite mich so durch, z.Z. von Schrank zu Schrank…..so ein Plan ist nicht schlecht, bei mir kommt nur immer was dazwischen….Auf jeden Fall: Viel Erfolg!
    Herzliche Grüße
    Sabine

  4. 101dingein1001tagen schreibt:

    Super, wenn du dich jeden Tag daran halten kannst! Ich kenn mich leider zu gut: Das funktioniert an einem der ersten Tage nicht und dann lässt die Motivation rapide nach – das Ziel habe ich dann ja sowieso schon nicht erreicht. Ich versuche es jetzt sukzessive mit meinem 4-Wochen-Plan. Da habe ich ausreichend Puffer.
    Dir viel Erfolg!

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s