You name it

Neben meinem ersten Steckenpferd, dem ÖPNV, den ich ja nun sehr viel weniger visitiere, als noch vor wenigen Wochen, habe ich eine neue Leidenschaft: Namen sammeln.

Als wir uns über den Namen für den Minimensch Gedanken gemacht haben, haben wir die Liste der 10 beliebtesten Namen 2012 direkt mal rigoros ausgeschlossen. Auch andere geben sich da scheinbar große Mühe und suchen nach was ausgefallenem. Erkenntnisse hierüber gewinne ich regelmäßig und hoch-amüsiert an der Pinnwand meiner Frauenärztin.

Von einer Untersuchung zur nächsten tauchen da immer neue Schätze auf, für meine wachsende Namenssammlung. Natürlich gibts auch immer ein paar Mainstream-Kinder mit Namen Emilia, Lucia, Sophia, Paul und Erik. Aber wen interessieren die? Die werden doch später ohnehin von Mailey, Delina-Chiara und Zoey Cheyenne gedisst, die Loser. Aber nicht dass jetzt einer hier denkt nur Mädchen hätten tolle Namen. Nee. Da können Mick Joel und Sammy schon mithalten. Ich glaube ja, die kleine Mawa Mercedes wird es auf dem Schulhof nicht immer leicht haben, und auch der kleine Viggo Marek Herbert trägt ein schweres Kreuz, während ich für Valentino Ricco eine große Zukunft als Schlagersänger voraussehe.

Aber der beste Tag war der, als wir die Ehre hatten, per Foto und Anzeige, den kleinen Friedrich Nepomuk-Echo kennenzulernen. Ich lasse mir den Namen beinahe täglich noch einmal auf der Zunge zergehen und stelle mir die Blicke all der zukünftigen Lehrer vor, die sich fragen, wie das passieren konnte.*

* ich habe mir keinen dieser Namen ausgedacht!!!!