Veggieblogtag #16: Linsotto

Diese Woche habe ich ein neues Gericht erfunden: Linsotto. Und wenn jetzt jemand sagt, wer anderes wäre auch schon auf diese geniale Idee gekommen, dann lügt er! Klaro?

Also hier nun, liebe interessierte Weltöffentlichkeit und Fachpresse, die Weltpremiere: Mediterranes Linsotto

image

Für 2:

100g rote Linsen
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1/2 Zucchini
1 Paprika
2 EL Tomatenmark
1 TL Provence-Kräuter o. Italienische Kräuter
1 MS Piment d’Espelette (ersatzweise Chiliflocken)
500 ml Gemüsebrühe
1 Stich Butter
50g Parmesan, frisch gerieben

Zwiebel, Gemüse und Knoblauch fein würfeln und in einem Topf mit breitem Boden in Olivenöl anbraten. Die Linsen und das Tomatenmark sowie Gewürze zugeben. Mit einer Kelle Brühe ablöschen. Nun auf kleiner Flamme köcheln lassen, dabei immer schön rühren, setzt nämlich schnell an. Immer wenn fast alle Flüssigkeit verkocht ist, wieder Brühe nachgießen. Dabei immer mal wieder testen, ob die Linsen schon gar sind (dauert ca. 15 Min). Wenn die Linsen gar sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas Butter und den Parmesan unterrühren. Ich habe mein Herz verloren und werde in Bälde weitere Linsottos erdenken!

4 Gedanken zu “Veggieblogtag #16: Linsotto

  1. drehumdiebolzeningenieur schreibt:

    Das klingt voll lecker! Ich mag Linsen, ich mag Risotto.
    Diese roten Linsen verkochen ja so leicht, dass ich mich frage, ob die Risotto-Rühr-Methode wirklich notwendig ist. ICh bin ja ein bisschen faul, beim Risotto rühre ich brav, weil ich weiß, dass nur so diese sämig-pampige Konsistenz entsteht. Aber wenn es nicht sein müsste, würde ich gerne drauf verzichten. Ich werde das Rezept also mal ausprobieren ohne Rühren und berichten 😉

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s