Veggieblogtag #18: Gefüllte Kartoffeln

—-
Der Veggieblogtag unterstützt die VeBu-Aktion „Donnerstag=Veggietag„. Jeden Donnerstag gibt es hier bei mir und bei allen BloggerInnen die mitmachen wollen etwas themenbezogenes zu lesen, Rezepte, Tipps, lesenswertes. Wer Lust hat darf gern mitmachen und auch das Bild aus der Seitenleiste mitnehmen. Hinterlasst gern einen Kommentar. Alle Rezepte pinne ich auch bei Pinterest auf dieses Board. Mehr Infos zur Aktion auch in diesem Blogpost.
——

Hallo, liebe Donnerstags- oder Immer-Vegetarier und willkommen zu einer neuen Runde Rezepte-Tausch. Wer mitmachen mag, ist herzlich eingeladen einen Kommentar zu seinem Beitrag zu hinterlassen.

Heute wieder was sommerliches: Spinatgefüllte Kartoffeln
image

Für 2 Personen

6 grosse Kartoffeln
Ca. 6 Nuggets Blattspinat TK
4 Cocktailtomaten
Feta
Geriebener Käse
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer, Muskat

Die Kartoffeln kochen. Mit oder ohne Schale ist egal, kommt darauf an, ob es junge oder alte Kartoffeln sind.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne in Butter anschwitzen, den Spinat und einen Schluck Wasser zugeben und köcheln lassen, bis der Spinat aufgetaut ist.

In der Zwischenzeit die garen Kartoffeln halbieren und mit einem Teelöffel Höhlen reinkratzen.

Das ganze Spinat-Zwiebel-Gemisch auf ein Brett kippen und mit einem grossen Messer grob hacken, zurück in die Pfanne. Die Tomaten würfeln und mit den Inneren der Kartoffeln auch dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

Die Füllung in die Kartoffeln geben und wahlweise mit Feta, geriebenem Käse oder beidem bestreuen und bei 200 Grad ca. 10 Minuten im Ofen überbacken.