Veggieblogtag #24: Sommer-Flammkuchen

—-
Der Veggieblogtag unterstützt die VeBu-Aktion „Donnerstag=Veggietag„. Jeden Donnerstag gibt es hier bei mir und bei allen BloggerInnen die mitmachen wollen etwas themenbezogenes zu lesen, Rezepte, Tipps, lesenswertes. Wer Lust hat darf gern mitmachen und auch das Bild aus der Seitenleiste mitnehmen. Hinterlasst gern einen Kommentar. Alle Rezepte pinne ich auch bei Pinterest auf dieses Board. Mehr Infos zur Aktion auch in diesem Blogpost.
——

Geht man auswärts Flammkuchen essen, sind die vegetarischen Varianten oft wenig einfallsreich. Dabei kann man Flammkuchen genauso vielseitig zubereiten wie Pizza. Hier eine Sommervariante.

image

Für ein Blech – das reicht für maximal 3 Personen

250g Mehl
110ml Wasser
1 Tl Zucker
1/2 Tl Salz
10g Hefe
2 EL Olivenöl

1/2 Zucchini
1 Möhre
1/4 Paprika
1 Zwiebel
1 kleiner Fenchel

1 Becher Schmand
200g geriebener Käse

Provencekräuter, Salz, Pfeffer

Den Teig min. 2 Std. vorher vorbereiten!

Das Wasser handwarm mit Zucker und Hefe mischen, mit Öl, Mehl und Salz vermischen und gründlich zu einem flexiblen Teig verkneten. Der Teig ist genug geknetet, wenn sich eine reingedrückte Kuhle nur nocn kurz sehen lässt. Teig in eine verschlossene Schüssel geben und zimmerwarm 1,5 Std. gehen lassen. Alternativ den Teig morgens vorbereiten und 8 Std. im Kühlschrank gehen lassen.

Backofen vorheizen auf 230 Grad.

Für den Belag das Gemüse putzen und in feine Streifen oder Scheiben schneiden.

Den Schmand und den Käse mit dem Gemüse vermischen, gut mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

Den Teig dünn ausrollen und auf ein Blech geben.

Den Belag darauf verteilen und den Flammkuchen auf der unteren Schiene 20 Min backen.

Und was gibt es bei euch an warmen Tagen?

Ein Gedanke zu “Veggieblogtag #24: Sommer-Flammkuchen

  1. Pepita schreibt:

    mmmmhhh hört sich sehr lecker an, werde ich bestimmt demnächst einmal ausprobieren.
    Bei uns gab es heute ein Backblech mit ganz viel Gemüse…. Möhren, Fenchel, Pilze, Lauchzwiebeln, Kartoffeln etc. Alles klein schneiden und auf ein mit Olivenöl gefettetes Backblech geben, ein Liter passierte Tomaten, abgeschmeckt mit Thymian, Salz, Pfeffer und frischem Knoblauch darüber gießen. 20 Min bei 200 Grad backen, dann mit zerkleinertem Schaftskäse bestreuen und noch einmal 20 Min backen. Wir haben es draußen im Garten mit Fladenbrot und einem Glas Rotwein genossen.
    Viele Grüße
    Rita

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s