Veggieblogtag #26: Tapas

—-
Der Veggieblogtag unterstützt die VeBu-Aktion „Donnerstag=Veggietag„. Jeden Donnerstag gibt es hier bei mir und bei allen BloggerInnen die mitmachen wollen etwas themenbezogenes zu lesen, Rezepte, Tipps, lesenswertes. Wer Lust hat darf gern mitmachen und auch das Bild aus der Seitenleiste mitnehmen. Hinterlasst gern einen Kommentar. Alle Rezepte pinne ich auch bei Pinterest auf dieses Board. Mehr Infos zur Aktion auch in diesem Blogpost.
——

Wie bereits erzählt, gab es bei uns letztens einfach so anlasslos Tapas, einfach weil ich Lust hatte, welche zu kochen. Dazu gab es sogar selbstgebackenes Brot.

image

Die Inspiration für Tapas hole ich mir normalerweise aus meinem sehr geschätzten Tapasbuch. Darin enthalten zwar fast alle Gerichte Fleisch, aber abwandeln kann ich ja ganz gut.

Es gab bei uns zweierlei Klassiker: Papas arrugadas und Tofu-Grünkernbällchen in Thymian-Chili-Soße. Dazu noch (gekaufte) Aioli und Brot.

Papas arrugadas

Zutaten:
Babykartoffeln
Etwa 500-800g (grobes) Salz
Butter
Semmelbrösel
Paprika edelsüß, Chili gemahlen

Die gewünschte Anzahl Babykartoffeln zunächst putzen und mit Schale fast gar vorkochen. Dann in eine Fettpfanne das Salz zu einem Haufen auftürmen und die Kartoffeln darin platzieren so dass sie möglichst mindestens halb darin verschwinden. Im gut vorgeheizten Ofen bei 220 Grad ca. 10 Minuten schrumpeln lassen.

Butter in einer Pfanne zerlassen und darin soviel Semmelbrösel anbräunen, dass quasi keine Flüssigkeit mehr da ist, mit viel Paprikapulver, etwas Chili und gut Salz würzen.

Die Kartoffeln aus dem Salzbett holen, das Salz kann danach noch ganz normal benutzt werden. Es ist nun sogar getrocknet, was es besser in der Mühle einsetzbar macht. Die Soße über die Kartoffeln geben und fertig.

Tofu-Grünkernbällchen

100g Grünkern geschrotet (Getreidemühle, Kaffeemühle, Multihäcksler)

150g Tofu natur

1 Zwiebel

2 Eier

4 EL Semmelbrösel

1 TL Senf

Sojasoße, Gemüsebrühe, Provence-Kräuter, Tomatenmark, Salz, Pfeffer

Den Grünkern in der doppelten Menge Gemüsebrühe gar kochen. Den Tofu mit der Gabel zerdrücken und mit Senf und Sojasoße marinieren.

Die Zwiebel fein würfeln.

Alle Zutaten zu einem sämigen Teig verkneten.

Bei mittlerer Hitze in Olivenöl ausbacken (Geduld! Nicht zu früh wenden sonst bröseln sie).

Chili-Thymian-Salsa

1 kleine Zwiebel

1 frische Chili

1 TL feingehackter Thymian

2 Knoblauchzehen

400g Tomaten stückig aus der Dose

2 TL Zucker

Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zwiebel, Chili und Knoblauch fein hacken und in heißem Olivenöl bei mittlerer Hitze weich dünsten. Tomatenstücke, Zucker und Gewürze hinzugeben und auf kleiner Flamme 10-15 Minuten leicht eindicken lassen.

Beim mediterranen Brot bin ich noch in einer Experimentierphase und habe das optimale Rezept noch nicht raus, dazu also später mehr.

Ich danke euch für eure positiven Kommentare letzte Woche. Ich habe das Pinterest-Board inzwischen noch etwas komplettiert, das ein oder andere Rezept fehlte dort noch. Und wer ist heute dabei?

Ein Gedanke zu “Veggieblogtag #26: Tapas

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.