Sonntagssüß: Apfel-Mohn-Streusel

Ein ausgesprochen leckerer Kuchen, den wir nach erledigter Bürgerpflicht am Sonntag aßen, bevor uns der Hunger verging angesichts der ersten Prognose…
image

Für eine Springform:
1kg saure Äpfel
300g Mehl
200g Zucker
150g Butter
4 Päckchen Vanillezucker o. Bourbon Vanille
1 Zitrone
1 Ei
2 TL Backpulver
125g Mohn (möglichst gemahlen)
125g (Soja-)Milch

Die Äpfel schälen, entkernen,vierteln und in feine Scheiben schneiden, mit 70g Zucker, 2MS Vanille o. 2 Päckchen Vanillezucker und dem Saft der Zitrone marinieren und ziehen lassen.

Den Mohn mit der (Soja-)Milch aufkochen, 1 MS Vanille und 2 TL Zucker oder 1 Päckchen Vanillezucker unterrühren, von der Platte nehmen und abkühlen lassen.

Das Ei trennen, Eiweiß steif schlagen und unter die Mohnmasse ziehen.

Aus Eigelb, Butter, restlichem Zucker, Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz und 1 MS Vanille/1 Päckchen Vanillezucker einen Bröselteig kneten.

2/3 des Teiges auf dem Boden einer Springform zu einer Teigplatte festkneten. Darauf die Mohnmasse verteilen, dann die Äpfel oben drauf, zum Schluss den restlichen Teig als Streusel oben drauf geben.

Bei 160 Grad Umluft 45 Minuten backen, ggf. nach der Hälfte der Zeit abdecken, damit die Streusel nicht zu braun werden.

Kleiner Hinweis: Der Kuchen auf dem Foto ist mit mehr Teig aber gleichviel Belag auf einem kleinen Blech gebacken,weil ich ihn teilweise einfrieren wollte, daher ist er flacher. Aber aus der Springform schmeckt er besser, saftiger und mohniger.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s