Veggieblogtag #35: Kürbis-Birnen-Flammkuchen

Es gibt Dinge, die vergesse ich einfach immer wieder, obwohl ich sie achon 100fach festgestellt hab. Z.B. dass ich die Größe von Kleidern nicht nach dem Brustumfang wählen sollte, dass ich nicht zu schnell nach dem Nägellackieren in Ärmel schlüpfen sollte und auch, dass Kürbis ordentlich Bumms braucht, weil er sonst schnell fade schmeckt. Also, ein für alle mal: Kürbis braucht viel Würze. Sonst schmeckt er langweilig. So! Schreibt euch das hinter die Ohren. Und dann macht mir gern meinen Flammkuchen nach. Er sieht nicht lecker aus, schmeckt aber lecker.
image

Wie Flammkuchenteig geht, beschrieb ich bereits mehrfach, zuletzt hier. Je herbstlicher, desto höher wird bei mir der Vollkornanteil im Teig. Ein Reflex?

Belag gab es zweierlei. Für mich ohne Kuhmilcheiweiß: Birne-Kürbis-Ziegencamembert. Für den Mann ohne Kürbis, dafür mit Gorgonzola. Beides kann durchaus untereinander rekombiniert werden. So gehts:

Teig ausrollen und mit Schmand bzw. Sojajoghurt bestreichen. Jetzt Erkenntnis von oben umsetzen und KRÄFTIG salzen und pfeffern.

2 feste aromatische Birnen in Spalten schneiden, 1/2 Hokkaido in dünne Scheiben schneiden, 1 Zwiebel in Streifen schneiden.

Den Flammkuchen dachziegelartig, eng, im Wechsel mit dem Gemüse belegen.

Noch einmal KRÄFTIG salzen, pfeffern und mit frisch geriebenem Muskat bestreuen, denn siehe oben.

Jetzt Käse drauf. Entweder Gorgonzola oder, wer das nicht mag oder darf, Ziegencamembert. Oder halt anderen kräftigen Käse.

Und dann in den Ofen 15-20 Minuten bei 220 Grad.

Ich freue mich über eure Rezepte und möchte euch insb. die vielseitigen Rezepte von Mrs. Columbo ans Herz legen, die fast jede Woche mitmacht.

2 Gedanken zu “Veggieblogtag #35: Kürbis-Birnen-Flammkuchen

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s