Sonntagssüß: Apfeltarte

Hier ist die Apfelverarbeitung nach wie vor im Gange. Neben sehr vielen Gläsern Apfelmus heißt das vor allem Apfelkuchen.

Heute eine leckere Tarte.
image

Man braucht eine Tarteform oder eine Springform von 28cm Durchmesser. Da das ganze auch nach dem Backen eher fragil ist, sollte man nur versuchen, den Kuchen aus der Form zu nehmen, falls diese einen herausnehmbaren Boden hat.

Man braucht:

700g säuerliche Äpfel
200g Zucker
120g Mehl
100g Butter
2 Eier
100ml (Soja-)Milch
Saft von 2 Zitronen
2 MS Vanillepulver
50g gehackte Mandeln

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in sehr feine Schnitzen schneiden. Ich mache das mit der Maschine. Natürlich ist die Optik schöner, wenn die Schnitzen von Hand geschnitten sind, dafür braucht man aber auch viel viel länger.

Ofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-Unterhitze vor heizen.

Apfelscheiben mit Zitronensaft marinieren und beiseite stellen.

Zucker und Butter schaumig schlagen, Eier, Mehl, Milch, Vanille und eine Prise Salz unterrühren.

Die Form fetten, oder -von mir präferiert- mit einem passend geschnittenen Backpapier auslegen.

Den – recht flüssigen – Teig in die Form geben und gleichmässig verteilen.

Die Äpfel auf dem Teig aufhäufeln. Die Schnitzen sollten aufrecht stehen und unten im Teig versinken. Ich mache das eher unordentlich gehäufelt und fahre damit gut, man kann das auch dachschindelartig und spiralig machen, ist für den Geschmack jedoch ohne Belang.

Nun den Kuchen für 45 Minuten backen.

Nach den ersten 15 Minuten, das fragile Teil kurz rausnehmen, die Mandeln darauf verteilen und mit ca 2 EL Zucker bestreuen. Wer mag, darf auch noch ein paar in Rum eingelegte Rosinen ausstreuen – wird von Teilen dieses Haushaltes nur nicht so geschätzt.

Nach dem backen ankühlen lassen und erst dann, wenn überhaupt, aus der Form nehmen.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.