Sonntagssüß: Cashew-Sea Salt-Brownies

Ein neues Rezept, das direkt mal in die Top 10 der Kuchenrezepte aufsteigt. Die Inspiration kam von Pinterest, das Rezept hat sich daraus ergeben, was im Hause war. 

image

Für 1 kleine Form ( 20*26)

100g Butter
75g Öl
2 Tassen Zucker
1/2 Tasse Zuckerrübensirup
1 1/2 Tassen Mehl
3 Eier
1 TL Meersalz
2 MS Vanille
75g Cashews geröstet und gesalzen
5 EL Kakao
200g Zartbitterschokolade
2 EL Sahne
image

Ofen vorheizen auf 180 Grad vorheizen.

50g von der Schokolade fein hacken.

Butter, Öl, Zucker und Sirup gut verquirlen. Nach und nach die Eier, das Mehl, die Vanilke, das Salz, die gehackte Schokolade und den Kakao zugeben und zu einem weichen Teig verrühren.

Eine passend große Auflaufform mit einem Backpapier auslegen. Den Teig darin verteilen.

Auf mittlerer Schiene 50 Min. backen. Abkühlen lassen, mit dem Backpapier aus der Form heben.

Die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Sahne unterrühren. Die Cashews grob hacken.
image

Den Schokoguss auf der Brownieplatte verteilen, Cashews darüberstreuen und leicht andrücken. Nach dem erkalten des Guss in kleine Stücke ( ca 4-5 cm) schneiden.

7 Sachen am 10.11.2013

7 Bilder von 7 Sachen, die ich am Sonntag mit meinen Händen gemacht hab

image

1. Versucht die Folgen der wenig erholsamen Nacht etwas einzudämmen. 2. Eine neue, längere Matratze für die Babyhängematte genäht und gefüllt, der ersten war der Minimensch schon länger entwachsen. 3. Gestrickt. 4. Gastbeitrag: Zum ersten Mal die Schnabeltasse gehalten. 5. Pastinakenbrei gekocht. 6. Eine (gar nicht mehr soooo) kleine Cordhose zugeschnitten. 7. Chai Tee zum indischen Essen gekocht.