Sonntagssüß: Cashew-Sea Salt-Brownies

Ein neues Rezept, das direkt mal in die Top 10 der Kuchenrezepte aufsteigt. Die Inspiration kam von Pinterest, das Rezept hat sich daraus ergeben, was im Hause war. 

image

Für 1 kleine Form ( 20*26)

100g Butter
75g Öl
2 Tassen Zucker
1/2 Tasse Zuckerrübensirup
1 1/2 Tassen Mehl
3 Eier
1 TL Meersalz
2 MS Vanille
75g Cashews geröstet und gesalzen
5 EL Kakao
200g Zartbitterschokolade
2 EL Sahne
image

Ofen vorheizen auf 180 Grad vorheizen.

50g von der Schokolade fein hacken.

Butter, Öl, Zucker und Sirup gut verquirlen. Nach und nach die Eier, das Mehl, die Vanilke, das Salz, die gehackte Schokolade und den Kakao zugeben und zu einem weichen Teig verrühren.

Eine passend große Auflaufform mit einem Backpapier auslegen. Den Teig darin verteilen.

Auf mittlerer Schiene 50 Min. backen. Abkühlen lassen, mit dem Backpapier aus der Form heben.

Die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Sahne unterrühren. Die Cashews grob hacken.
image

Den Schokoguss auf der Brownieplatte verteilen, Cashews darüberstreuen und leicht andrücken. Nach dem erkalten des Guss in kleine Stücke ( ca 4-5 cm) schneiden.

Ein Gedanke zu “Sonntagssüß: Cashew-Sea Salt-Brownies

  1. Nike schreibt:

    Roar! Ich komme hier nichts ahnend rum, um mich für den Tipp mit den Erdbeerpflanzen zu bedanken, und dann so ein Rezept!
    Also Danke nochmal für den Tipp mit den Erdbeerpflanzen. Muss ich mir am Wochenende mal genauer ansehen, leider ist die Situation da etwas unübersichtlich, weil es sich nicht um ein „richtiges“ Beet handelt, sondern es ist einfach das Fleckchen um die Weinstöcke herum. Da liegt zu wenig lockere Erde & der Girsch hat das Gebiet fest im Griff. Mal sehen ob ausschneiden und Liebe helfen. Das mit den Ablegern wusste ich im Prinzip schon, konnte aber noch keine entdecken, ich fürchte die Pflanzen sind wirklich steinalt.
    Grüße
    Nike

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.