Veggieblogtag 4/2014: Möhrenauflauf

Das heutige Rezept ist das Ergebnis einer Freestyle-Resteverwertung, aber es verdient ganz klar die Adelung als echtes Rezept. Ich habe die Mengenangaben nur grob schätzen können, ist aber wohl auch nicht so schlimm.
image

Für 2:

4-6 Möhren
1 Dose Tomaten in Stücken
1/2 Chili
1 kleine Zwiebel
50ml Sahne
1 Handvoll Sojaschnetzel extra fein (oder andere leicht weich werdende, sättigende Flocken wie z.B. zarte Haferflocken oder auch Couscous)
3-4 EL Semmelbrösel
1 EL Butter
Muskat, Paprika edelsüß, Zimt, Salz, Pfeffer, Zucker

Die Zwiebel fein würfeln, die eine Hälfte beiseitestellen, die andere Hälfte zusammen mit der gehackten Chili in einem Topf in Olivenöl anschwitzen. 1 TL Zucker, eine gute Prise Salz und die Tomaten zugeben, auf mittlerer Flamme ca 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zeit die Möhren putzen und in Scheiben schneiden. Mit den restlichen Zwiebelwürfeln in einem Topf in Butterschmalz andünsten, 1 TL Zucker, eine Prise Zimt, ordentlich geriebenen Muskat und einen Schluck Wasser zugeben und mit geschlossenem Deckel garen lassen.

Wenn die Tomaten weich sind, die Sahne zur Soße geben und mit Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken.

Möhren, Tomatensoße und Sojaschnetzel/… mischen und in eine Auflaufform geben.

Aus Butter, Semmelbröseln, Salz, Pfeffer und Muskat eine Krustenmasse herstellen. Diese auf dem Auflauf verteilen.

Im Backofen bei 200 Grad in ca. 10-15 Minuten überbacken.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s