Me made Mittwoch: Probekleid

Heute trage ich das Probekleid für den Schnitt Vogue 8787 Probe, das ich mir für eine Hochzeit am kommende Samstag (ähm ja… ) aus sehr schönem Schmetterlingssatin nähen möchte.
image

Das Kleid hätte eigentlich sehr viel mehr Worte verdient, als ich heute schreiben kann. Aber so müsst ihr nehmen, was ihr kriegen könnt.
image

Wie man deutlich an den unschönen Falten unter der Brust sieht, ist mir das Kleid etwas eng. Klassischer Fehler. Ich hatte das Oberteil mit Hilfe meines Grundschnitts angepasst. Nach dem ersten Zusammennähen kam es mir dann aber zu weit vor. Ich habe kein Vertrauen in mich. Also trennte ich und nähte es enger. Da ich ja sicher war, schnitt ich frohgemut die Nahtzugaben zurück, nähte Taillenband und Rock teil an, schlüpfte hinein und merkte: Sitzt was spack. Ich mache Sowas immer immer immer wieder. Genau deshalb habe ich den Grundschnitt erstellt. Und mache es nun trotzdem, ich Heldin. Ich kann nur über mich selbst den Kopf schütteln.
image

Allerdings ist es ja auch nur das Probekleid. Dennoch ärgert mich sowas , weil ich ja Zeit reinstecke und auch nicht auf kleine Details wie gepunktete Taschen und Sowas verzichte. Zum Glück enthält der Stoff massiv Stretch, so dass es nicht unbequem ist. Und weil heute morgen um 8, als ich mit dem Minimensch zur Kinderärztin fuhr ( Bronchitis! Hoch die Tassen!) eh noch kein Wetter für ärmellos war, kam einfach ein Jäckchen drüber und gut ist es. Und in der Form werde ich das Kleid sicher auch tragen, mit Jäckchen an kühleren Tagen, denn ich habe perfekt passende Schuhe dazu.
image

Aber vielleicht versuche ich auch noch 1 Zentimeterchen rauszulassen.
image

Das Kleid hat allerdings diverse Stellen, an denen man ihm sein Zweite-Reihe-Dasein anmerkt. Eins der hinteren Rockteile ist z.B. falschrum, deshalb ist der Reißverschluss schief. Ich finde auch, dass es unterhalb der Nahttasche eine Beule in der Seitennaht gibt, die lässt sich aber vielleicht durch bügeln beheben. Bügeln und ich sind keine großen Freunde. Also vor allem Bügelbrettaufbauen. Nun, ich habe gelernt auf was es beim echten Kleid zu achten gilt.
image

Schnitt Vogue 8787
Stoff Mischgewebe mit Elasthan , eherr schwer, von Alfatex, Preis unter 5€/m, ich glaub 3,90. Gekauft 2012. Verbrauch 2,20 (statt 3,20 aber nur weil Taschen, Belege aus anderem Stoff und Saumumfang reduziert, außerdem alle Fadenlaufpfeile ignoriert)
Änderungen: Rückenteil von meinem Basisschnitt genommen, Oberteil nicht gefüttert, dafür Belege hinten dazu konstruiert, Armlöcher mit Schrägband verstürzt, mit Schrägband gesäumt, Rock ungefüttert.

Was merke ich mir für’s echte Kleid?

Ich muss die Taille nicht tiefer setzen, wie ich hier tat.
Ich schneide das vordere Oberteil (wie angegeben) und den vorderen Rock mittig (eigenmächtig) im schrägen Fadenlauf zu.
Ich reduziere den Rock auf einen 3/4-Teller.
Ich glaube meinem eigenen, perfekt passenden Grundschnitt, verdammte Axt.
Selbstverständlich wird alles gefüttert. Und gebügelt.

Auch mit Jäckchen, aber nicht wegen Kleidschwächen ist Lucy heute unterwegs. Und zwar auf dem MeMadeMittwoch-Blog.

3 Gedanken zu “Me made Mittwoch: Probekleid

  1. schildkroete schreibt:

    Trotz der kleinen „Schwächen“ ein toller Schnitt! Wird bestimmt ein tolles Hochzeitsfeierkleid…..bis Samstag…….dann mal los…..
    Herzliche Grüße
    Sabine

  2. Pepita schreibt:

    Auf dem ersten Foto finde ich den Wasserfallausschnitt gewöhnungsbedürftig. Aber auf den nachfolgenden Bildern, gefällt mir das Kleid sehr gut. Auch mit dem Jäckchen zusammen. Ich bin gespannt auf das Hochzeitsgastkleid. Ich hoffe, du bekommst es auch mit dem kranken Kind noch fertig.
    LG Rita

  3. Dodosbeads schreibt:

    Trotz aller Misslichkeiten die Du beschreibst sieht das Kleid mit dem Punktejäckchen ganz , ganz schön aus . Und Du weisst ja nun auch , was Du beim Hochzeitsgastkleid tun bzw. lassen solltest 😉 Ich wünsch Dir gutes Gelingen !
    LG Dodo

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s