Me made Mittwoch: not Bread and Butter

Ich gebe zu, heute habe ich mein Outfit ausnahmsweise extra für den MMM angezogen. Es gibt heute überhaupt keinen Anlass derart schick ins Büro zu gehen und mir wäre eigentlich auch eher nach Wollkleid gewesen. Aber ich hab den Rock nach über 1 Jahr beendet, da muss ich jetzt durch. Das fotografieren war heute auch eher herausfordernd, das Licht und mein Handy wollten sich nicht recht einigen.

image

Diesen Rock habe ich auf der AnNÄHerung 2014(!) angefangen. Auch kurz danach zuende genäht und beim ersten anziehen ging der Reißverschluss kaputt. Ich sage ja immer, ich hätte keine UFOs. Tatsache ist, dass ich zwar eigentlich alles zuende nähe oder sehr zeitnah wegschmeiße, aber dafür hüte ich den Inhalt der Flickkiste sehr sehr lang. In diesem Fall ist der Rock sogar in der Kiste mit umgezogen. Dafür war er übrigens erstaunlich unverknittert, als ich ihn am Sonntag rauszog und mit einem neuen Reißverschluss versah.

image

Ich bin recht erstaunt, dass er gut passt, wiege ich doch locker 4kg mehr als vor einem Jahr. Aber der Stoff ist einfach sehr stretchig. Es handelt sich um Stretchgabardine von Alfatex und trotz hohen Polyanteils finde ich sie sehr angenehm. Gefüttert ist der Rock mit Wirkfutter.

image

Ich weiß offen gestanden nicht, welcher Schnitt das ist. Er ist von Butterick, so viel ist aber sicher.

image

Die Schößchen habe ich etwas verschmälert, sie waren doch recht wuchtig. Sonst nähte ich ihn nur etwas eingestellter, das mache ich immer bei schmalen Röcken. Durch die Teilungsnähte war er gut anzupassen.

image

Ich bin ganz froh, dass er fertig ist, er trägt sich auch angenehm. Aber ich weiß, dass er überhaupt nicht in meinen Alltag passt. Schon der morgendliche Anziehkampf mit dem Minimensch inklusive Zusatzchallenge Schneehose war eine Herausforderung. Ich werde ihn zuhause sicher sofort ausziehen. Und dann vor allem auf Konferenzen tragen. Bleistiftröcke sind für mich einfach zu unpraktisch und ich hab auch nicht immer die Laune derart hohe Schuhe zu tragen. Also heute mal kein Brot und Butter-Projekt.
imageDieses für mich untypische Outfit verlinke ich heute beim Me made Mittwoch, dem wöchentlichen Treff der selbst benähten Damen.

20 Gedanken zu “Me made Mittwoch: not Bread and Butter

  1. cutiecakeswelt schreibt:

    Mahlzeit.
    Ich finde den Rock wirklich grandios, auch wenn ich zugegebenermaßen kein Schößchen-Fan bin. Ich mag die eingestellte Form und finde Bleistiftröcke einfach toll.
    Aber du hast natürlich Recht, der morgendliche Kampf sollte nicht außer acht gelassen werden und dafür ist er einfach unpraktisch. Leider. Aber du darfst gerne öfter solche Röcke tragen. Steht dir ausgezeichnet.
    Toller MMM
    LG Dana

  2. Muriel.Nahtzugabe5cm schreibt:

    Dein Outfit mit dem Schal finde ich sehr gelungen. Kann aber gut verstehen, dass der Bleistiftrock nix für alle Tage ist.
    Hab bisher nur einen dehnbaren Bleistiftrock – die sind schon was tolles.
    LIeber Gruß,
    Muriel

  3. Esther schreibt:

    Ein wirklich megaschöner Rock!! Ich mag den so sehr <3<3
    Genauso würde ich ihn auch tragen bzw. auch ändern. Nach unten hin etwas schmaler und auch in dieser Länge. Die Farbe ist auch stark!
    Rundum gelungen! Ich google mal nach dem Schnitt, jetzt bin ich angesteckt 🙂

    LG Esther

  4. Cati Basmati schreibt:

    Na, da haben der Rock und wir aber Glück gehabt, dass Du ihn wieder rausgezogen hast aus der Versenkung! Ich finde ihn sehr schön und habe direkt das Schnittmuster gebookmarkt (kann man das so sagen?). Er passt gut zu Deiner Silhouette, vielleicht solltest Du jetzt auf sehr viele Konferenzen fahren…
    Lieben Gruß
    Cati

  5. kuestensocke schreibt:

    Mir gefällt Dein heutiges Outfit sehr. Der feine Touch durch den schmalen Rock hat Klasse zusammen mit den Stiefeln. Den Schnitt habe ich auch, nähe ihn gerade wieder, aber ohne die Schößchen. LG Kuestensocke

  6. Dodosbeads schreibt:

    No bread and butter, aber genau mein Geschmack! Der Rock sieht supertoll aus und steht dir ausgezeichnet. Schade, dass er nur auf Konferenzen raus darf, aber ich kann gut verstehen, dass so einer beim Kampf mit Minimensch einfach unpraktisch ist.
    liebe Grüße Dodo

  7. Goldengelchen schreibt:

    Dein Outfit gefällt mir sehr gut. Der Rock ist wirklich schön geworden und steht dir richtig gut! Dein Farb-Beuteschema ist eh meins und auch das Tuch finde ich sehr schön 🙂
    Wieso musst du denn hohe Schuhe dazu tragen? Gingen nicht auch Schuhe mit weniger Absatz?
    Viele Grüße, Goldengelchen

  8. mit heisser nadel schreibt:

    Das ist eine ungewohnte Silhouette an Dir, aber wunderschön. Sich immer nur graziös aus dem Auto helfen zu lassen, ist nicht bei vielen Alltag. Aber solche Spezialanlässe können einen Rock mit schick-und-kompetent-Wirkung gut vertragen.
    Viele Grüße,
    Katharina

  9. Katrin [Frau Vau] schreibt:

    Obwohl ich keine Schößchen mag, finde ich den Rock äußerst kleidsam an Dir – hat was von Sanduhrfigur und „Vavavoom“ (aber im durchaus positiven Sinne!).
    Und das eine oder andere Teil darf ja auch Marmelade sein…. find ich… 😉
    LG
    Katrin

  10. Sandra schreibt:

    Der Schnitt ist gespeichert – Dein Rock schaut toll aus. Im normalen Allteg trage ich auch keine Röcke – trotzdem beruhigend, so einen im Schrank zu wissen. Für Nicht-Normal.
    Liebe Grüße,
    Sandra

  11. Natascha schreibt:

    Dein Outfit ist grandios – die Farbe der Hammer. Sehr schön! Auch ich bin eher für die bequeme Rockvariante – könnte mich aber aufgrund Deines tollen Rockes doch noch dazu hinreißen lassen einen Bleistiftrock zu nähen.

    Liebe Grüße
    Natascha

  12. lottiekamel schreibt:

    Der Rock gefällt mir sehr sehr gut. Die Farbe ist sowieso toll und mit dem Schösschen hat er genau die richtige Mischung aus elegant und verspielt.

    Aber dass es kein Alltagsrock ist kann ich nachvollziehen – ich mag Bleistiftröcke auch sehr gerne, aber nicht zum Unterrichten oder in der Freizeit, es sei denn sie seien sehr stretchig.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s