Veggieblogtag reloaded: Pilaw mit Minzjoghurt

imagePilaw gehört zu meinen absoluten Soulfood-Favoriten und ist außerdem auch sehr gut so „nebenbei“ zu kochen. Kurz bisschen schnippeln, dann lange nur köcheln lassen. Nur ein Topf. Unkompliziertes Alltagsessen. Pilaw ist sowas wie „arabisches Risotto bzw. arabische Paella“ – ich habe einige Rezepte getestet, die meisten enthalten Hühnerfleisch, manche auch Fisch, es geht aber auch sehr gut ohne. Ich mache Pilaw immer mit dem, was gerade so im Hause ist. Der Grundstock ist: Reis, ich nehme Basmati, vollkorn, einige Sorten Gemüse, Dosentomaten und Rosinen. Optional können zur Eiweißanreicherung Kichererbsen aus dem Glas/der Dose oder Cashewnüsse oder Mandeln oder Pinienkerne mit rein, oder auch mal Soja-Schnetzel (fein nicht „sehr fein“) oder Tofu-Reste. Dazu gibt es Joghurtsoße, entweder mit Gurken oder mit Minze drin.

Hier eine Grundvariante zur freien Abwandlung:

Für 4 Portionen:

  • 250g Basmati-Vollkornreis
  • 1 Dose Tomaten in Stücken
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Pinienkerne
  • 100g Zuckerschoten
  • 2 Möhren
  • 1 rote Paprika
  • Gemüsebrühe (Pulver)
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1/2 TL Ras el hanout (oder ähnliche arabische Gewürzmischung)
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • Salz, Pfeffer

 

  • 250g Joghurt (am besten mit 10% Fett)
  • 1 TL trockene marokkanische Minze
  • Salz, Pfeffer

Den Reis waschen und mit der doppelten Menge Brühe aufsetzen. Aufkochen und ca. 15 Min auf kleiner Flamme köcheln lassen. Derweil die sämtliches Gemüse in mundgerechte stücke schnipseln und in etwas neutralem Öl in einer großen Pfanne anbraten. Den angekochten Reis mitsamt seiner Rest-Flüssigkeit, die Tomaten, die Pinienkerne, Rosinen und Gewürze zugeben, Deckel auf die Pfanne und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Ab und an umrühren, ggf etwas Flüssigkeit auffüllen, es sollte wenn der Reis gar ist immer noch etwas „Soße“ verbleiben. Wenn der Reis gar ist abschmecken. Fertig.

Aus Joghurt, Minze, Salz, Pfeffer eine schnelle Soße rühren. Voilà.

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Veggieblogtag reloaded: Pilaw mit Minzjoghurt

  1. faedchen schreibt:

    Sehr lecker hört sich das an. Schön, dass du die veggie Rezepte wieder postest, da schaue ich immer gerne.
    Bei uns gibt’s heute Möhrenwaffeln, leider werde ich keine Fotos machen können. Vielleicht nächstes mal. .. lg C.

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s