Sonntagssachen 14/2016

image

Pfingstsonntag auf Besuch bei meinen Eltern . Der Sonntag begann mit Cider, Chips und Strickzeug beim ESC, den ich bis zum Ende gucken musste, das ist ja so wie mit Verkehrsunfällen. Ich war dieses Jahr etwas enttäuscht, zu wenig crazy und zu viele Animationen für meinen Geschmack. Dass der Minimensch um 6.15 aufgrund der nicht existenten Rollladen quietschfidel erwachte, war nicht so ganz begeisternd. Aber gut, so waren dann zumindest die Brötchen früh fertig. Der Vormittag plätscherte dahin. Ich brachte mir mittels YouTube und Blogs das Kaffeebohnenmuster bei, weil mir die Zöpfe von Peggy Sue zu kompliziert sind. Ich verklüngel ja dann doch nur immer die Zopfnadel… Die Nägel in Ruhe lackiert, zahlreiche Bücher vorgelesen und ein kleines Stück von Peggy Sue gestrickt. Gegen Mittag das neue Laufrad samt Kind ums Dorf bewegt und dann noch in den Garten geschickt. Das Wetter war erstaunlich trocken, leider aber recht kalt. Der Nachmittag ebenso gemütlich mit Tee und einem extrem dicht möblierten und leicht überbevölkerten Duplohaus aus meiner Kindheit. Früher war alles besser, auch das Duplo. Kuchen und Spargel entgingen dem Foto, zum einschlafen gab es „Swimmy“ – ich bin wirklich großer Fan der Bücher von Leo Leonni, so hübsch illustriert und so schöne Geschichten. Danach habe ich meinen Eltern die Wii angeschlossen, meine Koordinationsfähigkeit war aber dann doch etwas vom Rotwein beeinträchtigt. Tja nun.

2 Gedanken zu “Sonntagssachen 14/2016

  1. mrs.columbo schreibt:

    schöne sonntagssachen! bei uns ist es leider auch viel zu kalt … heißer tee im mai, wie ätzend! da sollte man schon kühle drinks auf der terrasse schlürfen können.
    jetzt ist es zwar schon zu spät, aber man kann so kleine zöpfe mit nur zwi oder vier maschen ganz leicht auch ohne zopfnadel stricken (ich verleg sie auch dauernd). einfach die zweite (bzw. bei vier maschen die dritte und vierte zuerst abstricken, erst dann die davor)
    lieben gruß, susi

    • siebenhundertsachen schreibt:

      Ich konnte das mal mit dem Zöpfen ohne Hilfsnadel, hab eine Zeit lang sehr viel Zöpfe gestrickt, aber beim probieren am Sonntag hatte ich den Eindruck, ich breche mir die Finger ab…

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s