Zuschnitttetris Level 2: Doppelter Bruch

Bei meiner jüngsten Probebluse ergab sich die Gelegenheit, eine spezielle Strategie für Schnitte zu fotografieren, die viele Teile im Bruch zugeschnitten erfordern.

Ich wollte aus einem 90cm Reststück eine Probe für La Maison Victor „Pam“ zuschneiden. Der Schnitt hat Vorder- und Hinterteil im Bruch und lange Ärmel.

Was ich gemacht habe:
Zuerst einfach mal alle Teile platziert und geguckt ob überhaupt genug Stoff da ist – war.
image

Den Stoff gebügelt und von beiden Seiten zur Mitte gefaltet, so dass zwei Stoffbrüche entstehen.
image

Vorder- und Rückteil zugeschnitten.
image

Dann wieder einfach gefaltet und die Ärmel quer zum Fadenlauf in doppelter Stofflage zugeschnitten.
image

Zum Schluss die Belege auf die Rest gepuzzelt.
image

Die Alternative Strategie wäre, sich jeweils volle Schnittteile zu erstellen und komplett in einfacher Stofflage zuzuschneiden.