Sonntagssachen 22/2016

da ich etwas krank war, waren Mann und Minimensch allein zum zelten im großelterlichen Garten und ich erwachte nach 10 Stunden ununterbrochenem Schlaf und fühlte mich doch deutlich fitter als am Abend zu vor. Ich checkte zunächst mal ob der zweite Teil meiner Brexit-Reihe ordnungsgemäß online gegangen war, schrieb einen Tweet darüber und ergänzte einige Zeilen im Entwurf des dritten Teils. It was a Marie-Antoinette kind of day – das Brot vertrocknet, also gab es zum Frühstück Aprikosen-Pfannkuchen, mit Milchkaffee und auf dem Balkon. Danach Rückkehr aus dem royalen Anflug und Staubsaugen – diese Sanddünen, die sich mit den kleinsten Sonnenstrahlen sofort in Flur und Kinderzimmer und kurz  darauf in jedem Winkel der Wohnung ansammeln, das erzählt einem ja auch keiner vor dem Kinderkriegen. Ich nähte Knöpfe an die Samstag fertig genähte Bluse und bangte etwas, ob die zarten Perlmuttknöpfe wohl das Nähfüßchen aushalten – einer musste dran glauben, der Rest ging einwandfrei. Mit Baumwollgarn stricke ich auch wenn es warm ist noch gern – die Urlaubsstrickpläne müssen also etwas umgestaltet werden. Und dann kehrte auch schon der Rest der Familie heim – Zeltgeneralprobe geglückt, Kind ist Fan, Mann ist müde – erstmal das Kind mit einer Wassertonne auf dem Balkon glücklich gemacht. Und Eis geholt – die portugiesische Eisdiele war vor lauter Nationalflaggen kaum mehr kenntlich… Es wurden ferner mehrere Vorteige angefertigt – das Brotbacken wird hier langsam recht ernsthaft. Und der Jahreszeitentisch schonmal auf Urlaub, Sonne, Strand und Meer getuned.Ja und dann sollte es Börek geben – leider hat der örtliche Edeka den Yufkateig aus dem Programm genommen und ich musste also lernen wie man das selbst macht, so fängt es ja immer an … funktionierte – war aber doofe Arbeit, demnächst darf der gern wieder aus einem Geschäft kommen. Nichtsdestotrotz gab es leckeren Börek und dann einen Weißwein und Fußball, das allerdings aus Langeweile zwischendurch von einer Serie unterbrochen werden musste.

Merken

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s