Sonntagssachen 28/2016

Ich erwache davon, dass der Minimensch auf mir herumklettert, der sich die ganze Nacht fiebrig herum geworfen hat, jetzt ist er fit und ich eher nicht. Zur Erholung gehe ich ganz allein in der Morgensonne Brötchen holen. Und bringe reiche Kastanienbeute mit. Zum Frühstück gibt es Milchhörnchen und mit dem Mittagsschlaf wird die Welt dann irgendwie doch gut. Wir dekorieren den Jahreszeitentisch auf Herbst um. Und gehen in den Wald, noch ist alles grün und der Herbst ist kaum zu spüren, alles trocken und warm.Im Verlaufe des Nachmittags mussten bei verschiedenen Tieren schwere Frakturen gerichtet werden. Und ein Kilo Rote Bete eingelegt. Als der Minimensch schläft nur noch schnell die Spülmaschine ausräumen. Dann mit Ingwertee und Feedreader ins Bett, die eigene Erkältung in die Schranken weisen.