Podcastempfehlung: Einblick in die DDR

Die Stasi hatte scheinbar eine Abteilung, die sich mit der Auswertung von Briefen von Bürgern an ranghohe Parteikader, Minister und den Staatsratsvorsitzenden beschäftigte. Ausschnitte aus diesen Briefen, sortiert und kommentiert stellt das WDR 5 Feature „Briefe an Honecker“ zusammen. 

Das zuhören hat mich wirklich beeindruckt. Zu hören, wieviel Hoffnung und Vertrauen gehört zu werden gerade aus den früheren Briefen spricht. Aber auch wieviel Missgunst und Wut aus den Briefen älterer Frauen zur Situation junger Mütter. Wie auch die Unzufriedenheit mit zeitlicher Folge immer deutlicher wird. Am bedrückensten allerdings die Briefe von Punks zu Gewalt von Skinheads und der Tatsache, dass die Volkspolizei scheinbar schon zu der Zeit auf dem rechten Auge blind war. Geschichte ist eben doch meist nicht vorbei. 

WDR 5 Neugier genügt – Das Feature: Volkes Stimme – Privatbriefe an Erich Honecker 

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s