Me made Mittwoch: Upcycling

Heute zeige ich mein Bürooutfit von gestern. Im Moment ist es ja doch erstaunlich warm, da kann ich nochmal die Oberteil-Rock-Kombis ohne Wolle rausholen. Und so trug ich gestern mal wieder meine Kleiderschrank-Staples-Farbe blau und zwar in folgender Kombi:

Der Rock ist schon bekannt und mehrfach gezeigt: der Partyrock von crafteln.de. Neu sind beide Oberteile. Die Bluse habe ich im Sommerurlaub in Südfrankreich gekauft schon mit dem festen Plan, sie zu ändern. Sie war nämlich ohne Abnäher gearbeitet und fiel dadurch an mir eher „tonnenhaft“… Aber weil ich das Muster, die Kragenform und den sehr feinen Denim hübsch fand und ja neuerdings weiß, dass mir solche Blusen gut stehen, habe ich sie dennoch gekauft und dann umgearbeitet. Ich fügte zwei zugesteppte Falten ins Vorderteil ein, wie beim Anna Dress und der Knip-Vintage-Bluse und zwei normale Abnäher ins Rückenteil. Jetzt sitzt sie exzellent und ich trage sie sehr gern. Sie ist auch angenehm lang, so dass sie in den Rock gesteckt bleibt, wo sie hingehört und nicht dauernd zuppelt. Außerdem hat dieses Upcycling-Experiment mir Mut gemacht, mir die Knip-Bluse auch nochmal aus etwas festerem Stoff zu nähen.

Die Strickjacke war ein Blitzprojekt. Sie war ursprünglich ein knielanges Strickkleid vom großen schwedischen Ausbeuterlabel, das leider mal ein paar Spritzer Chlorreiniger abbekam. Das ist nun etwa 4 Jahre her und seitdem trug ich das Kleid nur noch als Unterkleid unter Jerseykleidern. 

Als ich mal wieder feststellte, dass ich keine blaue Strickjacke habe, die richtig gut sitzt, kam mir Montagmorgen die Idee zu diesem Upcycling. Ich habe also das Bündchen vom Kleid abgeschnitten, das Kleid oberhalb der Flecken eingekürzt und vorn aufgeschnitten, das Bündchen wieder dran und aus dem Reststück eine Knopfleiste angenäht. Hätte ich noch passende marineblaue Knöpfe gehabt, hätte ich damit in 30 Minuten ein Jäckchen genäht. Leider hatte ich keine Knöpfe, so blieb es vorerst offen…

Ninas heutiges Kleid erinnert mich wieder daran, dass ich super dringend mal was aus dem Gertie-Buch nähen will…

4 Gedanken zu “Me made Mittwoch: Upcycling

  1. Ina schreibt:

    Schöne Idee, die Kaufbluse umzuarbeiten. Das Muster ist wirklich hübsch und steht Dir sehr. Auch der Rock gefällt mir, das Schnittmuster liegt hier auch schon und schreit nach der Nähmaschine…
    LG Ina

  2. Tanja schreibt:

    Der Partyrock passt perfekt zu Dir – tolle Farbe + tolle Länge. Und klasse kombiniert mit der Bluse und dem kurzen Jäckchen sowie den Stiefeletten ist er auch noch. Wirklich schön. LG, Tanja

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s