Lessons learned

Ich habe eine kleine Liste von Dingen, die ich aus Schwangerschaft und Säuglingsalter mit dem Minimensch gelernt habe. Mal gucken ob ich schaffe, das diesmal besser zu machen. Und vielleicht kann ja die eine oder andere Erst-Mutter das auch direkt brauchen.

In dieser Schwangerschaft will ich:

  1. Schwangerschaftsforen grundsätzlich und kategorisch meiden. (Läuft)
  2. Meinen Rücken trainieren und meine Kondition behalten. (Rückenkurs gerade begonnen)
  3. Tatsächlich Essen vorkochen und einmachen. (Noch nicht angefangen)
  4. Mir mehr Ruhe gönnen. (Klappt zum Teil)
  5. Das Wohnung aufräumen und Besorgungen erledigen nicht bis zum Mutterschutz rausschieben. (Zumindest Besorgungen sind schon z.T. gemacht)
  6. Ausreichend Mullwaschlappen vorbereiten (Material ist da)
  7. Die Freiheit ohne Stillkind adäquat ausnutzen (Läuft ganz ok)
  8. Bis zum Mutterschutz arbeiten können und eine geordnete Übergabe an meine Vertretung hinbekommen. (Liegt nicht ganz in meiner Hand)
  9. Schwimmen gehen. (Bisher dank Erkältungssaison noch nicht)
  10. Eine Vorsorgehebamme haben. (Check)

In der ersten Babyzeit möchte ich:

  1. Mir zugestehen, Zeit für mich zu haben und das heißt eben eher nähen als schlafen
  2. Das Kind konsequent an abgepumpte Milch aus der Flasche gewöhnen.
  3. Genug Besuch bekommen, dass ich mich nicht isoliert fühle 
  4. Nach dem Mutterschutz in sehr geringem Umfang direkt wieder arbeiten
  5. Nicht zum Pekip gehen