Sonntagssachen 26/2018

Ich war übers Wochenende allein mit den Kindern und der Mikromensch hat scheinbar einen Wachstumsschub, also hab ich von 5-6.30 das Baby rumgetragen, dann eingesehen, dass es nicht mehr schläft, mich aufs Sofa gelegt, ausgeruht und dann Frühstücken. Danach Brot angesetzt. Maus geguckt. Aus ausrangierten Klamotten Lappen geschnitten. Meine Grummellaune mit Nagellack bekämpft. Und mit Kaffee, den ich aber erstmal mahlen musste. Durchs sonnenbeschienene Ruhrgebiet zum Kaffee bei den Großeltern gefahren. Was für mit Stäbchen essen üben gekocht. Eine Rita Blouse genäht, aufgetrennt, zwei Größen enger genäht.

Ein Gedanke zu “Sonntagssachen 26/2018

  1. Drehumdiebolzeningenieur schreibt:

    Ach Gertie… Hat sie das mit der Größentabelle noch immer nicht gelernt? Bei ihr immer! im Schnittmuster nachmessen oder Grundschnitt drauflegen.

    Plant jemand von euch eine Asienreise, oder warum müsst ihr mit Stäbchen essen üben? (Ich hab’s ja aufgegeben. Und das Essen in Shanghai ist auch nicht so der Knaller, dass mich meine Stäbchenunfähigkeit behindern würde)

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.