Sonntagssachen

Mit Elefant und Kuh beim Frühstück. Verschiedene Wäsche-Aggragatzustände abgearbeitet. Malersachen gepackt. Löcher zugespachtelt. Zurück vom Maleinsatz mit Waffeln vom Feuer begrüßt worden. Salat und Reste. Dreck vom Wochenende beseitigt. Gelesen.

Sonntagssachen 19/2019

Yoga gemacht. Milchkaffee zum Frühstück. Kinderchaos. Nägel lackiert. Wäsche gefaltet. Im Auto gestrickt und abgekettet. Mich in die Bedienung der Heizung eingelesen. Das Eis aufgegessen bevor ich dran dachte, es zu fotografieren. Das fertige Tuch gewaschen und gespannt – es ist sehr groß und sehr weich.

Sonntagssachen 18/2019

Croissantfrühstück, leider ist der Milchschäumer noch nicht aufgetaucht. Geschraubt. Einen scheußlichen gelben Zierstreifen angeklebt. Und mit Fliesenlack bepinselt, Ergebnis leider unzufriedenstellend. Viele Kisten ausgepackt (mit tollen Helfern!). Einen Kindertisch montiert. Ikea-Puzzle. Leckerer Kuchen, den auch die Helfer mitbrachten.

Wahlsonntagssachen 2019

Brötchen geformt. Druckknöpfe angebracht. Mittagsschlaf gemacht. Ein neues Kleid angezogen und zum wählen flaniert. Streuselkuchen, Erdbeeren, Milch. Waldspaziergang. Spargelquiche. Einen Sekt auf das Wahlergebnis getrunken.

Weihnachtssachen 2018

Eine kleine Auswahl: gestrickt, geschmückt, geschenkt, Bratapfelpunsch, Unglaubliche Ausmaße an Kinderchaos, neue Strickliteratur und ein sehr schöner Jahresplaner, Kekse, viele, nach Rotkraut mit Serviettenknödeln und Sojaragout, gab es am 2. Feiertag gebratene Semmelknödel mit Kalamata-Soße und Wintersalat, das Weihnachtskleid wird erst heute fertig…

Sonntagssachen 42/2018

In den kümmerlichen Schnee rausgegangen, für Schneemann reichte es trotz großer Bemühungen nicht. Gefrühstückt. Sirup abgefüllt. Baby-Fäustlinge gesucht und nur 2 rechte in unterschiedlichen Größen gefunden. Ein Geschenk verpackt. Gestrickt. Mit sehr vielen netten Menschen, die wir nur einmal im Jahr sehen gegessen, gequatscht und Kaffee getrunken. Zugeschnitten.

Sonntagssachen 40/2018

Gefrühstückt. Am Vortag gebackene Plätzchen eingedost. Vorgelesen. Den Bund des am Vortag genähten Rocks nochmal abgetrennt. Eine Brennprobe gemacht, Ergebnis: hoher Wollanteil. Plätzchen ausgestochen. Eine Maschenprobe gestrickt. Knödel eingewickelt. Abgepaust.

Sonntagssachen 37/2018

Lang geschlafen, ausführlich und lecker gefrühstückt und dann noch Stunden einfach am Frühstückstisch gesessen und mit Familie @drehumdiebolzen gequatscht. Einen Ärmel fertig gestrickt. Ein eher fragwürdiges Buch vorgelesen. Kartoffel-Kürbis-Gratin gegessen. Viele viele kleine Ecken abgeschnitten – mehr kann aus Geheimhaltungsgründen leider nicht gezeigt werden. Dazu den ersten heißen Apfelsaft der Saison getrunken.

Sonntagssachen 36/2018

Dieser Tag war etwas auf Sparflamme, weil wir ein Kind mit sehr langwierigem Magendarminfekt und eins mit Zeitumstellungsverwirrung und Zahnen bespaßen, bekuscheln, trösten und dabei voneinander fernhalten mussten.

Obwohl beide Kinder für Ihre Verhältnisse lang schliefen, war die Schlafausbeute eher bescheiden und ich war versucht meine Schlafanalyse mit Captain Obvious anzureden. Deshalb aufs Croissant noch Nussnougatcreme, weil! Ein paar Reihen Ärmel gestrickt, ich will die verdammte graue Jacke endlich fertig haben, langweiliges Ding! Mango-Apfel-Chutney eingekocht. Mehrere neue Wärmflaschen gemacht. Viele Seiten vorgelesen. Einen Lizzie-Skirt in dunkelrot zugeschnitten. Den Tag mit Weißwein und einem geschenkten Cupcake beschlossen.