Sonntagssachen 25/2018

Relativ lang geschlafen und dann Pilates gemacht. Gefrühstückt . Probe-Zuschnitttetris auf dem Trockenen – das mache ich häufig, dass ich erstmal gucke, wieviel Platzbedarf bei wieviel Bruchteilen benötigt wird und dann entscheide, ob ich einen oder zwei Stoffbrüche bügele. Sehr viel Zeit das Zahnbaby gehuckelt. Eiskaffee getrunken. In der Sonne spaziert. Total gesundes Abendessen am Spazierweg. Zuschnitt in echt – Rita Blouse Probemodell.

Sonntagssachen 24/2018

Nach erstaunlichen siebeneinhalb Stunden Schlaf quasi wie neugeboren erwacht – oder so ähnlich. Erstmal den hungrigen Nachwuchs mit Melone versorgt. Und gebügelt – diese Sommerbekleidung ist ja doch unangenehm bügelintensiv. Kaffee getrunken, warm. Was getrennt und geändert. Der Minimensch nähte sich derweil vollkommen selbständig was selbst ausgedachtes. ❤ Eis rühren lassen. Eiswaffeln gebacken – danach war die Küche definitiv zu warm für weitere Benutzung, aber es gab selbstgemachtes Eis aus Schafmilch. Nach Besuch mit Eis und schnellem kaltem Abendessen auf dem Balkon den Sommerabend romantisch ausklingen lassen – ich mag Sommer ja sehr.

Sonntagssachen 15/2018

Deutlich zu früh waren gleich beide Kinder wach und überaus mitteilungsbedürftig – ich erbarme mich und stehe auf, mehr als zombiemäßig rumsitzen geht aber nicht. Frühstück. Vormittagsnickerchen. Eine sehr leckere Griesflammerie-Tarte gebacken. Gestrickt während beide übermüdeten Kinder sich auf der Rückbank erfolgreich wach hielten. Einen erstaunlich entspannten Nachmittag mit Freunden verbracht dafür dass wir alle reichlich übermüdet waren – der Mikromensch war zum ersten Mal im Sand. Nach einer Rückfahrt mit wiederum sich wach haltendem Mikromensch und Wutanfall-Eskalation beim übermüdeten Minimensch ein recht verdientes Feierabend-Malzbier auf dem Sofa.

Sonntagssachen 14/2018

Auch wenn es regnet muss der Status der Balkon-Sämereien sorgfältig kontrolliert werden – vor dem Frühstück, nur in Regenjacke und Schlafanzug – Gärtnern mit Herzblut. Frühstück. Maus. Während der Minimensch die Straße bemalen war, gemeinsam die Füße hochgelegt und geplauscht. Blumenmitbringsel. Das Tuch wächst sehr langsam vor sich hin. Einen Turnbeutel zugeschnitten und später auch genäht. Kässpätzle gegessen.

Sonntagssachen 13/2018

Was ein echtes Digital-Native-Baby ist, anonymisiert sich brav von allein. Paspeln genäht. Gefrühstückt. Einen Body ausgepackt, der dem Mikromensch leider nicht mehr passt und für den bisher die falsche Jahreszeit war – schnüff. Ein von Chrissy geschenktes Kleid getragen. Eis gegessen. Gestrickt. Startrek geguckt.

Sonntagssachen 9/2018

Eine sehr schön mit reverse appliqué geflickte Kinderhose schon wieder zum flicken aufgetrennt. Gefrühstückt feat Toastbrot von @drehumdiebolzen. Einen Rock zugeschnitten. Die Hose nun durch Teilaustausch hoffentlich haltbarer gemacht. Süßkartoffelcurry mit Naan gegessen. Gelesen.

Sonntagssachen 8/2018

Vorgelesen. Gefrühstückt. Die Maus geguckt. Brei verfüttert. Sonne und milde Temperaturen genossen. Tiere gestapelt. Was mit Erdmännchen drauf genäht. Ein flottes, einfaches Brot gebacken.